Von news.de-Redakteurin - 07.07.2019, 10.34 Uhr

Vanessa Mai: Verführerische Bikini-Show! DIESES Bild lässt ihre Fans schwitzen

"Heiß, heißer, Vanessa Mai!" Der Schlagerstar weiß, wie man seine Fans bei der Hitze noch mehr zum Schwitzen bringt. Auf Instagram teilte sie ein Bikini-Selfie und bringt das Internet zum Kochen.

Vanessa Mai heizt ihren Fans ordentlich ein. Bild: dpa

Deutschland schwitzt und schwitzt. Im Juni kletterte das Thermometer von einem Rekord zum nächsten. Vielerorts zog es die Leute ins Schwimmbad, an den See oder an den Strand. So auch Schlagerstar Vanessa Mai. Als wäre es nicht schon heiß genug, bescherte sie ihren Fans zusätzliche Hitzewallungen.

Vanessa Mai heizt Fans mit Bikini-Selfie auf Instagram ein

Vanessa Mai teilte auf Instagram ein Selfie, auf dem sie lediglich eine Sonnenbrille und einen weißen Bikini trägt. Von Speckröllchen und Makeln keine Spur. Ihre Fans sind völlig aus dem Häuschen angesichts dieses heißen Sommer-Schnappschusses. Für viele das "Mailight". "Heiss. Heisser am Heissesten Vanessa Mai", befindet ein Fan. "Und ich dachte das Wetter ist heiß", merkt einer in den Kommentaren an. "Das Wetter ist wie du. Über 20 und heiß", witzelt ein weiterer. "Ich schwitze bei 40°C schon genug, aber #istokay", heißt es in einem anderen Kommentar. "Else, du bist das heißeste unter der Sonne", meint ein anderer.

Sie können das Instagram-Foto von Vanessa Mai nicht sehen? Dann hier entlang.

Keine Oberweite? Vanessa Mai beweist das Gegenteil

"Wer sagt da noch du hättest keine oberweite", merkt ein anderer Fan an und nimmt damit Bezug auf eigene Aussagen der Schlagersängerin. Die 27-Jährige hatte im Podcast "Mit den Waffeln einer Frau" von Barbara Schöneberger völlig ungehemmt über ihre Brüste geplaudert. Als die Moderatorin wissen wollte, was die Mai am besten an sich findet, antwortet diese:"Meine Brüste sind es nicht, weil die hab ich eigentlich gar nicht."

Vanessa Mai setzt seit Wochen auf das Thema "Selbstliebe" und hat kürzlich mit ihrer Single "Beste Version" ein Zeichen gegen Bodyshaming gesetzt. Auf Instagram teilte sie vor Release eine Collage mit Fehlern an ihrem eigenen Körper.Doch die 27-Jährige hat gelernt, sich so zu lieben, wie sie ist. Und das ist auch gut so! Denn jeder ist perfekt unperfekt.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser