Von news.de-Redakteur Thomas Jacob - 30.06.2019, 13.33 Uhr

"ZDF-Fernsehgarten" 2019: Auftrittsverbot? Darf Géraldine Olivier DESHALB etwa nicht singen?

Schlagerfans sind in Aufruhr! Am Sonntag sollte die Sängerin Géraldine Olivier beim "ZDF-Fernsehgarten" auftreten, doch der Sender erteilte ihr kurz zuvor eine Absage. Der Grund dafür dürfte viele schockieren.

Seit 33 Jahren empfängt Andrea Kiewel Schlagerstars im "ZDF-Fernsehgarten" - Géraldine Olivier muss jedoch draußen bleiben. Bild: Boris Roessler/dpa

Seit 33 Jahren ist der "ZDF-Fernsehgarten" mit Moderatorin Andrea Kiewel eine feste Größe im Sonntagsprogramm des Zweiten. Doch die Schlager-Kultshow sorgte in der Vergangenheit schon häufiger für handfeste Skandale. Die Sängerin Géraldine Olivier erhebt jetzt schwere Vorwürfe gegen die Sendung.

"ZDF-Fernsehgarten" 2019: Géraldine Olivier erhält Absage wegen ihrer Frisur

Eigentlich war alles bereits in Sack und Tüten: Am Sonntag sollte die Schweizer Schlagersängerin Géraldine Olivier beim "ZDF-Fernsehgarten" zu Gast sein. Doch via Facebook überbrachte sie ihren Fans zuvor eine schlechte Nachricht: Ihr Auftritt sei abgesagt worden, laut Olivier angeblich deshalb, weil ihre Kurzhaarfrisur bei der Redaktion nicht gut angekommen wäre. Für die Sängerin steht fest: "Da ich weiterhin beabsichtige meine Kurzhaarfrisur zu tragen, werde ich in dieser Sendung wohl nie wieder auftreten solange diese Dame dort sitzt." Zugleich gibt sie ihren Fans auch noch einen Rat mit auf den Weg: "Schaut lieber Immer wieder sonntags ... dort dürfen die Schlagerkünstler wenigstens ihre neuen Hits singen (mit Lang- und Kurzhaarfrisuren)."

Das sagt der "Fernsehgarten" zu den Vorwürfen von Géraldine Olivier

Beim ZDF weist man die Vorwürfe von Géraldine Olivier hingegen zurück: "Die Vielzahl an Künstleranfragen lässt es nicht zu, jede Anfrage positiv zu beantworten", sagte Sprecher Stefan Unglaube gegenüber "Bild.de". Ob die Entscheidung jedoch aufgrund von Oliviers Frisur getroffen wurde, wollte er nicht beantworten. Doch es wäre nicht das erste Mal, dass der "Fernsehgarten" Künstler wegen ihres Aussehens auslädt.

Auch Pietro Lombardi, Tony Marshall und Co. bei "ZDF-Fernsehgarten" unerwünscht

Zuletzt wurde beispielsweise auch Pietro Lombardi ein Auftritt beim "ZDF-Fernsehgarten" verwehrt. Obwohl der DSDS-Gewinner im Vorfeld schon häufiger in der Sendung zu sehen war, passte er ausgerechnet dieses Jahr offenbar nicht mehr ins Konzept. Schuld soll Pietro Lombardis Mütze gewesen sein. Doch auch Schlagerurgesteine ließ die Redaktion der Sendung bereits abblitzen. 2017 bekam Tony Marshall "Auftrittsverbot" im "Fernsehgarten". Offizielle Begründung damals: Man besetzte die Sendung "seit einigen Jahren sehr international und poppig" – für Marshall sei daher kein Platz mehr.

jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser