25.06.2019, 08.55 Uhr

Micaela Schäfer: Baby-Alarm! Nacktschnecke spricht schon von Kindern

Da werden Fans von Nacktschnecke Micaela Schäfer aber Augen machen: Das Erotikmodel spricht in einem Interview über möglichen Baby-Alarm bei ihr. DAS hat Micaela Schäfer zum Thema Nachwuchs zu sagen.

Wie denkt Micaela Schäfer über eigenen Nachwuchs? Bild: dpa

Können Sie sich DAS vorstellen? Deutschlands Nacktschnecke Nummer eins gibt mit dicker Babykugel immer noch so richtig Gas und versorgt ihre Fans bei Live-Auftritten und im Netz weiterhin mit intimen Einblicken? Nein? Erotik-Model Micaela Schäfer (35) wohl auch nicht, wie sie jetzt in einem aktuellen Interview erklärte.

Micaela Schäfer schwanger mit 45 oder 50 Jahren?

In Sachen Lebensplanung hat die 35-Jährige eine ganz klar Vorstellung! Ihre Zukunft sieht die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin folgendermaßen, wie sie gegenüber "Promiflash" ausgab: "Mit 45 oder erst 50 werde ich ein Kind bekommen, weil dann bin ich, glaube ich, bereit dafür. Im Moment hab ich zu viel Spaß und da passt ein Kind nicht rein", verkündet die Nacktschnecke.

Micaela Schäfer: Für ein Baby fehlt im Moment der passende Mann

Doch dafür fehlt Micaela Schäfer, zumindest wenn es auf klassischem Wege klappen soll, ein ganz entscheidendes Detail. Wie das Model zuletzt bei der Ballermann-Eröffnung erklärte, ist es nach der Trennung von Ex-Freund Felix Steiner und einer anschließenden On/Off-Beziehung endgültig Single. "Manchmal denke ich mir schon, dass ein süßer Typ an meiner Seite ganz cool wäre. Ich hatte jetzt drei Jahre einen und selbst ist die Frau. Wenn ich einen sehe, der mir gefällt, kralle ich mir den – ansonsten nicht", sagte Schäfer damals.

Micaela Schäfer kommt "in das gewisse Alter"

Und auch wenn Micaela Schäfer die biologische Uhr noch nicht ticken hört, in ihrem Umfeld sieht das offenbar ganz anders aus, wie sie "Promiflash" steckt:"Mittlerweile werde ich so oft nach Kindern gefragt. Sogar mein Frauenarzt hat mich letztens gefragt. Da merkt man, man kommt anscheinend in dieses gewisse Alter", wundert sich die 35-Jährige. Doch selbst davon wird sich La Mica wohl nicht stressen lassen.

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser