Von news.de-Redakteurin - 22.06.2019, 14.32 Uhr

Beatrice Egli: Heul-Alarm und Playback-Panne! HIER hat sich die Blondine gewaltig blamiert

Beatrice Egli feiert heute ihren 31. Geburtstag. Seit ihrem Sieg bei "Deutschland sucht den Superstar" verlief ihre Karriere weitestgehend skandalfrei. Doch peinliche Patzer blieben auch ihr nicht erspart.

Beatrice Egli leistete sich einige peinliche Patzer. Bild: dpa

Seit ihrem Sieg bei "Deutschland sucht den Superstar" im Jahr 2013 ist Beatrice Egli aus der deutschen Schlagerszene nicht mehr wegzudenken. Noch im gleichen Jahr veröffentlichte sie gleich zwei Studioalben: "Glücksgefühle" und "Pure Lebensfreude". Anlässlich ihres 31. Geburtstages am 21. Juni 2019 macht sie sich selbst wohl das schönste Geschenk und brachte ihr neues, nunmehr sechstes Album seit dem DSDS-Gewinn mit dem Titel "Natürlich!" heraus.

Beatrice Egli: Die peinlichsten Fehltritte ihrer bisherigen Karriere

Als Schlagerstar führt sie ein weitestgehend skandalfreies Leben. Keine Affären, keine Männergeschichten. Doch auch eine Sauberfrau wie Beatrice Egli ist nicht vor peinlichen Patzern gefeit. Auch die 31-Jährige sorgte in der Vergangenheit bereits für die ein oder andere unangenehme Schlagzeile.

Beatrice Egli mit peinlicher Playback-Panne bei der "Goldenen Henne" 2014

Erinnern wir uns nur einmal an ihre peinliche Playback-Panne bei der Verleihung der "Goldenen Henne" im Jahr 2014 zurück. Bei der Veranstaltung in Leipzig wollte die Schlagersängerin ihre neue Single "Wir leben laut" präsentieren. Eigens dafür standen eine vollständige Band und ein Kinderchor mit ihr auf der Bühne. Doch all das hätte sie gar nicht gebraucht, denn der Song wurde vom Band abgespielt! Ans Licht kam der Playback-Schwindel, weil das Band hing und Playback, Chor und Band so nicht mehr harmonierten. Peinlich!

Heul-Alarm bei Carmen Nebel! Beatrice Egli bricht in Tränen aus

Für Schlagzeilen sorgte Beatrice Egli zudem mit diversen Heul-Auftritten im TV. Erst Anfang Mai brachte sie bei "Willkommen bei Carmen Nebel" so manchen TV-Zuschauer gegen sich auf, als sie in der ZDF-Show dicke Krokodilstränen vergoss. Was war passiert? In der Jubiläumsshow von Carmen Nebel sollte die 31-Jährige ihre neue Single "Terra Australia" vorstellen. Die Anspannung bei ihr war riesig, so dass schließlich, als Carmen Nebel sie begrüßte, alle Dämme brachen. "Es ist wunderschön, so empfangen zu werden und zurückzukommen", erklärte sie ihre Gefühle und die Tränen.

TV-Zuschauer genervt von heulender Beatrice Egli

"Ich habe heute den #HSV gesehen und bin immer noch total geschockt. Ich dachte, der Tag könnte nicht schlimmer laufen, bis ich bei #CarmenNebel reingezappt und mir die Heulorgien von Egli und Berg #andreaberg mir den Rest gegeben haben. Gute Nacht, danke für nichts", wetterte ein Twitter-User später gegen Egli und die Show.

Beatrice Egli: Tränen-Alarm auch im Schweizer Fernsehen

Eine Woche später folgte der nächste Heul-Auftritt von Beatrice Egli. Auch in der Schweizer TV-Show "Hello Again" kann sie ihre Gefühle nicht kontrollieren und bricht erneut in Tränen aus, nachdem sie ihrenSong "Terra Australia" präsentiert hat. "So empfangen zu werden ... Das ist mein erster Auftritt daheim. Es ist mega schön", erklärte sie nach ihrem Auftritt.

Bleibt für alle Beteiligten zu hoffen, dass die Schweizerin ihre Gefühle und die Technik im neuen Lebensjahr besser unter Kontrolle hat. In diesem Sinne: Happy Birthday, Beatrice Egli!

fka/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser