21.06.2019, 08.30 Uhr

Dennis Schick: Freispruch für den "Traumfrau gesucht"-Star!

Durch die RTL II-Kuppelshow "Traumfrau gesucht" wurde Dennis Schick bekannt – mittlerweile ist er Manager und betreut mehrere Künstler. Zuletzt gab es heftige Vorwürfe gegen den TV-Star – diese haben sich nun nicht bewahrheitet.

Dennis Schick Bild: promiplanet/Dennis Schick privat

Die ganze Story: Dem PR-Manager wurde gewerbsmäßiger Betrug vorgeworfen. Hintergrund war damals eine Freundschaft zu einem Fan – das war zu Zeiten, als er noch als Sänger auftrat. Sie beschuldigte ihn, Geldschulden bei ihr zu haben – das ist jedoch nicht der Fall, wie die Richterin in dem Prozess in Köln feststellte. Zwar sei richtig, dass er sich Geld geliehen habe. Die Dame behauptete jedoch, dass sich Dennis Schick bei ihr und ihrem Ehemann das Geld erschlichen habe – und das ist nicht der Fall.

Verfahren wurde eingestellt

Dennis Schick habe keine strafrechtlichen Handlungen begangen, so die Richterin. Das Verfahren wurde daraufhin ohne Auflagen eingestellt – das kommt einem Freispruch nahe. Die Vorwürfe gegen Dennis Schick seien völlig haltlos gewesen, so seine Anwälte.

Erstes Statement von Dennis Schick

"Ich bin über den Ausgang sehr glücklich, dass das lange Kapitel der falschen Verdächtigung und Nachrede ein Ende hat. Ich blicke positiv in die Zukunft und bedanke mich bei allen, die bei den ganzen Vorwürfen zu mir standen", erklärte Dennis Schick im Interview mit "PromiPlanet" nach dem Prozess.

promiplanet/add/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser