20.06.2019, 16.10 Uhr

Helene Fischer: Ein Flop? Neuer Song fällt in den Charts durch

Schlagerfans sind in Aufruhr! Nach langer Abwesenheit meldete sich Helene Fischer endlich mit einem neuen Song zurück. Doch vor allem in den Charts tut sich der Schlagerstar aktuell schwer und längst nicht alle sind von dem Titel begeistert.

Mit ihrem neuen Song bleibt Helene Fischer offenbar hinter den Erwartungen zurück. Bild: Rolf Vennenbernd/dpa

Fans von Helene Fischer sind ganz aus dem Häuschen. Nachdem sich die Schlagersängerin seit Anfang des Jahres eine Auszeit von der Showbühne gegönnt hatte, um womöglich mehr Zeit mit ihrem neuen Freund Thomas Seitel zu verbringen, meldete sie sich vor kurzem endlich wieder mit einem neuen Song zurück. Ob sie damit jedoch an ihre früheren Erfolge anknüpfen kann, ist allerdings fraglich.

Helene Fischer feiert Comeback mit neuer Single "See You Again"

Seit der Veröffentlichung ihrer letzten Single "Regenbogenfarben" ist bereits fast ein halbes Jahr ins Land gezogen. Doch Anfang April 2019 überraschte Helene Fischer ihre Fans mit einem neuen Song. Für den Kinofilm "Traumfabrik", einer tragikomischen Filmromanze von Regisseur Martin Schreier sang Helene den Titelsong "See You Again" und ist dabei seit langem mal wieder auf Englisch zu hören. Doch der große Durchbruch bleibt bislang offenbar aus.

Ein Flop? Schlechte Quoten für neuen Helene-Fischer-Song

Seit rund zwei Wochen ist das neue Lied von Helene Fischer auf ihrem offiziellen YouTube-Account zu sehen und natürlich auch zu hören, doch wirklich berauschend sind die Abrufzahlen bislang nicht. Am Mittwoch, 19.06.2019, verzeichnete das Video zu "See You Again" bislang nur rund 854.000 Klicks und ist damit weit entfernt von bisherigen Bestleistungen. Und auch in den Streaming-Charts konnte Helene offenbar nicht an frühere Erfolge anknüpfen. Wie "Bild" berichtet, habe es der Song weder am Veröffentlichungstag noch in der darauffolgenden Woche bei der Streaming-Plattform Spotify in die Top 200 geschafft – dafür wären laut "Bild" mindestens 400.000 Abrufe nötig gewesen.

Helene Fischer in der Kritik für englischen Gesang

Obwohl Helene Fischer für ihren neuen Song in den sozialen Netzwerken viel Zuspruch erhält, muss sich die Schlagersängerin dort aber auch Kritik anhören. Einige ihrer Anhänger stören sich offenbar daran, dass Helene Fischer diesmal auf Englisch singt – ein möglicher Grund für die schlechten Zahlen? "Tolles Lied, aber bleib bitte beim Deutsch", heißt es etwa in den Kommentaren auf YouTube. Und weiter: "Helene,schön wie immer,gut bei Stimme wie immer.Zu diesem Film hätte ein deutsches Lied aber besser gepasst." Es bleibt abzuwarten, ob der Song nach dem Kinostart von "Traumfabrik" am 4. Juli 2019 noch weiter zulegen kann.

Haben die Fans mit ihrer Kritik Recht? Entscheiden Sie selbst!

Sie können das Video nicht sehen? Klicken Sie hier!

jat/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser