21.06.2019, 09.55 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: Scheidungs-Hammer! Darum wird die Ehe wohl scheitern

Die Geburt von Baby Archie hat das Eheglück von Meghan Markle und Prinz Harry perfekt gemacht, doch ein Adelsexperte schlägt Alarm: Möglicherweise steht das Paar kurz vor der Trennung.

Steht die Ehe von Meghan Markle und Prinz Harry vor dem Aus? Bild: Victoria Jones/PA Wire/dpa

Eigentlich könnte es für Meghan Markle und Prinz Harry nicht besser laufen: Am 6. Mai 2019 kam das erste gemeinsame Kind der beiden auf die Welt, demnächst steht die Taufe des kleinen Archie an. Doch es gibt Gerüchte, wonach sich die Beziehung der beiden am Scheideweg befindet.

Meghan Markle vor der Trennung? Darum könnte die Ehe scheitern

Wie Adelsexperte und Prinzessin-Diana-Biograf Andrew Morton unter Berufung auf einen Palast-Insider gegenüber "The Times" berichtet, könnte die Ehe von Meghan Markle und Prinz Harry vor dem Aus stehen. Am Hof sei man überzeugt davon, dass die Beziehung maximal drei Jahre halten könnte, bevor es zwischen den beiden zur Trennung kommt. Wie "New Idea" berichtet, gäbe es für diese Annahme gleich mehrere Gründe.

Scheidung! Meghan Markle und Ehemann Trevor Engelson getrennt

Denn im Gegensatz zu Harry hat Meghan bereits ihre erste Ehe hinter sich. Von 2011 bis 2013 war sie mit dem Schauspieler und Produzenten Trevor Engelson verheiratet. Die Beziehung ging in die Brüche, obwohl die beiden bereits seit 2004 zusammen waren. Nun wachsen die Befürchtungen, dass dem Eheglück von Harry und Meghan das gleiche Schicksal bevorsteht.

Herzogin Meghan vergrault ihre Angestellten

Zudem soll Meghan Markle am Hof einen schweren Stand haben. Vor allem beim Personal soll sie mittlerweile sogar als Palastschreck verschrien sein. Das führte dazu, dass in den vergangenen Monaten gleich mehrere langjährige Angestellte den Palast verlassen hätten. Schuld daran soll Meghans komplizierte Art und vor allem ihre Rechthaberei sein.

Prinz Harry weist Meghan Markle öffentlich zurecht

Zuletzt stellte auch ein weiterer öffentlicher Eklat die Beziehung von Meghan und Harry auf eine harte Probe. Bei der Militärparade "Trooping the Colour" fiel Meghan erneut aus der Rolle und wurde von ihrem Mann in aller Öffentlichkeit zurecht gewiesen. Aufnahmen zeigen, wie sich die Herzogin ausgerechnet während der Nationalhymne zu ihrem Gatten umdreht, der daraufhin empört fordert, dass sie sich dem Volk zuwenden soll. Es muss sich also erst noch zeigen, ob die Liebe zwischen Harry und Meghan Bestand haben wird.

FOTOS: Meghan Markle Skandale, Stil-Ikone und ein Sohn: Herzogin Meghans 1. Jahr als Royal
zurück Weiter Skandale, Stil-Ikone und ein Sohn: Meghans erstes Jahr als Royal (Foto) Foto: ALPR/AdMedia/ImageCollect/spot on news Kamera

jat/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser