19.06.2019, 12.10 Uhr

Stefan Mross: SIE rettete ihn! Schlager-Sänger spricht über seine Lebenskrise

Der aus Bayern stammende Volksmusikant Stefan Mross steht seit 30 Jahren auf der Bühne. Doch der Erfolg hatte auch seine Schattenseiten. Zum Glück war da Anna-Carina Woitschack. Sie rettete Mross aus der Krise.

Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack  Bild: dpa

Seit 30 Jahren steht Stefan Mross auf der Bühne. Als 13-Jähriger wurde er von Karl Moik entdeckt und ins Fernsehen gebracht. 1989 gewann er den "Grand Prix der Volksmusik". Der weitere Erfolg war ihm sicher. Doch das Showgeschäft hat auch seine Schattenseiten.

Karriere-Ende mit 28? Stefan Mross wollte Job hinschmeißen

"Mit 28 Jahren ging es mir psychisch so schlecht, dass ich davor stand, meine Karriere hinzuschmeißen. Ich wollte nicht länger als Musiker arbeiten und stattdessen eine Lehre als Koch beginnen", sagte der mittlerweile 43-Jährige im Interview mit der "Bild"-Zeitung. Doch Mross blieb der Musik treu. Seit 2005 moderiert er "Immer wieder sonntags" im Ersten.

Stefan Mross feiert 30. Bühnenjubiläum

Nun erscheint am Freitag (21.06.2019) sein Jubiläums-Album "30 Jahre - Das geht nur mit Musik". Dafür habe sich der Musiker von der Vergangenheit inspirieren lassen. "Ich habe mich erinnert, wie Musik früher in meinen Anfangsjahren gemacht wurde", sagte er. "Und genau so ist das neue Album dann entstanden." Auf technische Tricks, digitale Effekte und schnelle Produktion habe er bewusst verzichtet: "Stattdessen habe ich mir, wie früher, Zeit genommen und bin echten Tönen von Instrumenten und Orchestern gefolgt." Dies habe ihm besonders Spaß gemacht. "Das ganze Album kommt ohne aufgeregte Synthesizer aus - das finde ich schön."

Stefan Mross denkt zurück an früher

Der Titel das Albums passe zu ihm, sagte Mross: "Musik bestimmt seit 30 Jahren mein Leben." Er wolle die Zeit nicht zurückdrehen. Aber das Erinnern für das neue Album sei für ihn spannend gewesen: "Es war eine persönliche Zeitreise." Beispiele seien seine früheren Titel "Heimwehmelodie", "Sierra Madre" und "Sehnsuchtsmelodie", die Teile des zwölf Titel zählenden Albums sind. Für sie habe er mit Musikern damals tagelang im Studio gestanden. Heute gehe eine solche Produktion schneller, den Part der Musiker übernehme oft die Technik.

Mross' Liebeserklärung an Freundin: "Anna-Carina ist mein Engel, der mich gerettet hat"

Die Trompete, mit der seine Karriere begann, habe er noch heute, sagte Mross: "Sie hat einen Ehrenplatz in meinem Wohnzimmer." Neben seiner Solokarriere als Musiker und Moderator setze er auf die musikalische Zusammenarbeit mit seiner Freundin Anna-Carina Woitschack. Doch nicht nur musikalisch läuft es zwischen den beiden hervorragend. Nach zwei gescheiterten Ehen schwebt er mit ihr auf Wolke 7.

"Anna-Carina ist mein Engel, der mich gerettet hat. Bevor ich sie kennenlernte, steckte ich in einer Lebenskrise. Ich trank und rauchte zu viel, war gesundheitlich angeschlagen. Diese Zeit ist dank Anna-Carina vorbei", sagt Mross im "Bild"-Interview. Auf Instagram teile Anna-Carina Woitschack sogar einen Artikel dieser süßen Liebeserklärung in ihren Stories.

2016 lernte er Anna-Carina bei "Immer wieder sonntags" kennen. Seit Anfang 2017 sind die beiden offiziell ein Paar. Wie sehr sie sich lieben, lassen die gemeinsamen Fotos auf Instagram erahnen.

Lesen Sie auch:Überraschende Enthüllung! DAMIT haben seine Fans nicht gerechnet.

bua/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser