11.06.2019, 08.55 Uhr

Prinzessin Madeleine von Schweden: Getrennt von Mann Chris und den Kindern! Was steckt dahinter?

Ihrer Familie zuliebe zog Prinzessin Madeleine von Schweden in die USA - jetzt ist die Schweden-Prinzessin zurück in ihrer Heimat, um den schwedischen Nationalfeiertag zu feiern. Doch wieso ist die 36-Jährige ohne Ehemann Chris O'Neill und die drei gemeinsamen Kinder unterwegs?

Prinzessin Madeleine von Schweden musste bei ihrem Besuch in Stockholm auf die Gesellschaft ihrer Kinder Prinzessin Leonore, Prinz Nicolas und Prinzessin Adrienne verzichten. Bild: Patrick Van Katwijk / Dutch Photo Press / picture alliance / dpa

Dieser Tage durften sich die Schweden über einen ganz besonderen Gast freuen. Keine Geringere als Prinzessin Madeleine von Schweden, die jüngere Schwester von Kronprinzessin Victoria von Schweden und Prinz Carl Philip von Schweden, fand sich in ihrem Heimatland ein, um gleich mehrere Feierlichkeiten zu zelebrieren.

Prinzessin Madeleine besucht Heimat Schweden und stellt Kinderbuch vor

Zum einen stellte die Schweden-Prinzessin ihr erstes Kinderbuch, das den Titel "Stella och hemligheten" ("Stella und das Geheimnis") trägt, offiziell vor. Dabei strahlte die 36-Jährige glücksbeseelt, als sie zahlreiche lesebegeisterte Kinder treffen durfte, doch auch ihr ungewöhnliches Äußeres rief einige Fragen hervor.

Prinzessin Madeleine von Schweden feiert Nationalfeiertag ohne Ehemann Chris O'Neill und die Kinder

Zum anderen stand am Donnerstag, dem 6. Juni 2019 mit dem Nationalfeiertag ein ganz besonderer Festtag an. Für das schwedische Königshaus seit jeher ein Freudentag, den die großen und kleinen Royals traditionell mit Leidenschaft feiern. Auch in diesem Jahr gab es einen zuckersüßen Gruß der schwedischen Royals an die Untertanen: Per Instagram übermittelte das Königshaus brandneue Fotos von Prinzessin Estelle in schicker schwedischer Tracht an der Seite von Prinz Oscar beim Blumenpflücken.

Schweden in Sorge: Wo sind Chris O'Neill, Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas?

Anlässlich des Nationalfeiertags am 6. Juni ließ es sich auch Prinzessin Madeleine von Schweden nicht nehmen, an den Feierlichkeiten teilzunehmen. Doch eines fiel dabei auf: Die 36-Jährige, die seit einiger Zeit im US-Bundesstaat Florida lebt, war allein angereist, ohne Ehemann Chris O'Neill oder die gemeinsamen Kinder Prinzessin Leonore, Prinz Nicolas und Prinzessin Adrienne. Was war denn da los? Weshalb zeigt sich Madeleine von Schweden getrennt auf Solopfaden?

Krankheits-Schock! Prinzessin Madeleine getrennt von Kindern Leonore und Nicolas

Den Grund für die ungewöhnliche Solo-Reise von Prinzessin Madeleine von Schweden war aktuell in der "Bunten" nachzulesen. Demnach habe die Dreifach-Mutter ihre Kids schweren Herzens in ihrer Wahlheimat Florida zurücklassen müssen, weil sowohl Prinzessin Leonore als auch Prinz Nicolas das Krankenbett hüten - angeblich haben die Fünfjährige und ihr dreijähriger Bruder nicht nur Ohrenschmerzen, sondern auch Fieber. Lediglich Prinzessin Adrienne, die im März ihren ersten Geburtstag feierte, war fit genug, um ihre Mama nach Schweden zu begleiten. Da sich die beiden älteren Kinder von Prinzessin Madeleine nicht rechtzeitig auskurieren konnten, um am schwedischen Nationalfeiertag mitzufeiern, blieben die Mini-Royals samt Papa Chris O'Neill in den USA. Na dann: Gute Besserung!

FOTOS: Victoria, Madeleine und Sofia Schwedische Royals als Stilvorbilder
zurück Weiter Zur Nobelpreisverleihung 2008 erschien Kronprinzessin Victoria von Schweden in einer atemberaubenden pinkfarbenen Robe, die der Designer Pär Engsheden entworfen hat. (Foto) Foto: Kay Nietfeld / picture alliance / dpa Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser