Mordfall Walter Lübcke im News-Ticker

Stephan E. gesteht Mord an CDU-Politiker - Zwei weitere Festnahmen

Der Verdächtige im Mordfall Lübcke legt überraschend ein Geständnis ab. Für die Ermittler ist das offenbar ein Durchbruch. Sie finden Waffen, und es kommt zu weiteren Festnahmen. Alle aktuellen Entwicklungen im News-Ticker.

mehr »
22.05.2019, 08.38 Uhr

Herzogin Meghan Markle: Enthüllt! IHM warf sich Meghan vor Prinz Harry an den Hals

Meghan Markle und Prinz Harry haben gerade ihren ersten Hochzeitstag gefeiert, da werden pikante Details aus dem Liebesleben der Herzogin bekannt. Offenbar setzte die gebürtige US-Amerikanerin alles daran, eine gute Partie zu erobern, bevor Prinz Harry in ihr Leben trat.

Meghan Markle hat mit Prinz Harry ihren Traummann gefunden - doch offenbar war der Royal nicht Meghans erste Wahl. Bild: Yui Mok / PA Wire / picture alliance / dpa

Als sich Meghan Markle und Prinz Harry im Mai 2018 das Ja-Wort gaben, wurde ein romantisches Märchen wahr und aus der gebürtigen US-Amerikanerin eine waschechte Herzogin. Ein Jahr ist seitdem ins Land gezogen, Herzogin Meghan hat sich im britischen Königshaus etabliert und ist inzwischen stolze Mutter von Baby Archie Harrison Mountbatten-Windsor. Das Familienglück könnte also perfekt sein, wären da nicht pikante Details, die just nach dem ersten Hochzeitstag von Meghan Markle ans Tageslicht dringen.

Herzogin Meghan warf sich vor Prinz Harry DIESEM Mann an den Hals

Als Meghan Markle noch eine relativ unbekannte Schauspielerin aus den USA war und Prinz Harry seine heutige Ehefrau höchstens aus der TV-Serie "Suits" gekannt haben dürfte, soll die heute 37-Jährige ihre Fühler bereits anderweitig auf dem Heiratsmarkt ausgestreckt haben. Wie in der "Daily Mail" zu lesen ist, soll Meghan Markle unter anderem heiß mit Matt Cardle geflirtet haben. In Großbritannien ist der Popsänger alles andere als unbekannt, gewann Cardle doch 2010 die siebte Staffel der Castingshow "The X Factor". Kurz nach ihrer Scheidung von Trevor Engelson soll Meghan Markle den smarten Musiker mit Online-Nachrichten bombardiert haben. Erst als Matt Cardle seine heutige Freundin Amber Hernaman kennenlernte, geriet Meghan Markle aufs Abstellgleis - doch die heutige Herzogin von Sussex schien ihr Beuteschema auf britische Männer fokussiert zu haben.

Liebes-Strategie enthüllt! Meghan Markle wollte einen "berühmten britischen Mann" kennenlernen

Um einen möglichst guten Fang an Land zu ziehen, soll Meghan Markle sogar ihren britischen Freundeskreis angespitzt und darum gebeten haben, verkuppelt zu werden. So soll sich Meghan Markle unter anderem an Lizzie Cundy, ihres Zeichen Ex-Fußballerehefrau und TV-Moderatorin und seit 2013 mit der US-amerikanischen Schauspielerin befreundet, gewandt haben und die heute 50-Jährige gebeten haben, ihr einen "berühmten britischen Mann" vorzustellen. "Ich bin Single und liebe britische Männer", soll Meghan Markle ihrer Freundin Lizzie Cundy offenbart haben.

FOTOS: Meghan Markle und Prinz Harry Die schönsten Bilder ihres ersten Ehe-Jahres
zurück Weiter Prinz Harry of Wales hat Meghan Markle geheiratet. (Foto) Foto: HannahMckay/dpa Kamera

Eiskalt ignoriert! Meghan Markle lässt Freunde fallen

Mit den Verkupplungsversuchen aus Meghans Freundeskreis hatte es jedoch ein Ende, als die gebürtige US-Amerikanerin Prinz Harry kennenlernte - angeblich ebenfalls bei einem Blind Date, das von einer gemeinsamen Freundin eingefädelt wurde. Kaum war die Liaison von Meghan Markle und Prinz Harry jedoch besiegelt, mussten Freunde wie Lizzie Cundy eine andere Seite ihrer Freundin kennenlernen: Herzogin Meghan soll ihre Bekannten rigoros ignoriert und Nachrichten unbeantwortet gelassen haben. Böse Zungen behaupten, Meghan Markle habe, als sie am Ziel ihrer Liebes-Träume angelangt war, schlichtweg keine "Verwendung" mehr für ihre Freunde gehabt - doch denkbar ist auch, dass Meghan Markle vom britischen Königshaus untersagt wurde, ihre ebenfalls im Rampenlicht stehenden Bekannten weiter zu kontaktieren.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser