Mordfall Walter Lübcke im News-Ticker

Stephan E. gsteht Mord an CDU-Politiker Lübcke

Ein Mord, ein Geständnis und ein Motiv. Der Tatverdächtige im Fall Lübcke sagt, er habe alleine den Entschluss gefasst, den Regierungspräsidenten zu töten. Alle aktuellen Entwicklungen im News-Ticker.

mehr »
Von news.de-Redakteur - 22.05.2019, 08.30 Uhr

Yvonne Catterfeld: Fies betrogen! Geschmackloser Missbrauch entsetzt Ex-GZSZ-Star

Man hat das Gefühl: Da gerät die sonst so freundlich wirkende Yvonne Catterfeld richtig in Rage. Sie hat auch allen Grund dazu: Im Netz wird sie mit einer fiesen Masche mies missbraucht.

Yvonne Catterfeld wurde Opfer von Internet-Betrügern. Bild: dpa

Es ist eine ganz miese Masche, die immer öfter im Netz zu sehen ist! Prominente Gesichter, meist bekannt aus dem TV-Bereich, tauchen neuerlich wieder vermehrt in zweifelhaften Werbeanzeigen in den sozialen Netzwerken auf. Das neueste Opfer der Internet-Abzocker: Schauspielerin und Sängerin Yvonne Catterfeld (39). Doch die ehemalige "The Voice of Germany"-Jurorin wehrt sich bei Instagram gegen die miesen Abzockeversuche mit ihrem Namen.

Yvonne Catterfeld missbraucht für zweifelhafte Werbemasche

Yvonne Catterfeld selbst postet beim populären Foto- und Video-Netzwerk einen Screenshot der betrügerischen Werbeseite - und versieht diese ganz dick mit der Aufschrift: "Achtung Betrug!!!!". Schon die Wortwahl, der sich über vier Zeilen erstreckenden Überschrift sollte jedem Leser zu denken geben. "SONDERBERICHT: Die jüngste Investition von Yvonne Catterfeld hat Experten beunruhigt und große Banken zittern lassen", steht da zu lesen.

Yvonne Catterfeld wettert nach Abzock-Versuch mit ihrem Gesicht

Was für die meisten Nutzer schon reichlich zweifelhaft klingt, wird im Vorspann noch abstruser: "Bundesbürger verdienen durch diese "Kapital-Gesetzeslücke" bereits Millionen Euro von zu Hause aus - aber ist das legal?", wird knapp angerissen. Für Yvonne Catterfeld ist die Sache ganz klar: "Für so etwas würde ich weder werben und kann euch nur davon abraten! Absoluter unverschämter Betrug!", donnert sie im Kommentarfeld bei Instagram. Die von ihr verwendeten Hashtags machen deutlich, was sie von solchen Aktionen wirklich hält: "#betrug #fakeinterview #fakewerbung #absolutescheisse". Also, Finger weg von diesen dubiosen Geschäftspraktiken!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

am

Sie sehen das Instagram-Bild nicht? Klicken Sie hier.

Dieter Bohlen, Frank Elstner, Günther Jauch: Auch Sie wurden für miese Werbung missbraucht

Ex-GZSZ-Star Yvonne Catterfeld ist längst nicht der erste Promi, der in diesem Jahr für miese Werbezwecke missbraucht wird. Zuletzt wetterte bereits Dieter Bohlen, weil er als Gesicht für eine Fake-Bitcoin-Werbung missbraucht wurde. Auch die Moderatoren Günther Jauch und Frank Elstner sowieTagesschau-Sprecherin Judith Rakers fielen der miesen Betrugsmasche schon zum Opfer.

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser