20.05.2019, 09.04 Uhr

Heidi Klum und Tom Kaulitz: Abgeblitzt! KEIN Einlass zur Meister-Party der Bayern

Heidi Klum fieberte gemeinsam mit ihrem Freund Tom Kaulitz und dessen Band Tokio Hotel in der Allianz-Arena in München mit dem FC Bayern München mit. Nach dem Sieg wollte die GNTM-Chefin schließlich mit den Meistern feiern - blitzte aber an der Kabine ab.

Heidi Klum und Tom Kaulitz in München. Bild: picture alliance/Tobias Hase/dpa

Mit Bierduschen hat der FC Bayern München die 29. deutsche Fußball-Meisterschaft gefeiert. Die Münchner gewannen am Samstag gegen Eintracht Frankfurt 5:1 (1:0). Zahlreiche Promis ließen sich das Entscheidungsspiel nicht entgehen und waren in der Münchner Allianz-Arena zugegen, als die Bayern um ihren 7. Titel in Folge kämpften.

Heidi Klum, Tom Kaulitz und Tokio Hotel beim FC-Bayern-München-Spiel

So waren auch Heidi Klum, ihr Verlobter Tom Kaulitz und dessen Band Tokio Hotel mit Zwillingsbruder Bill Kaulitz, Gustav Schäfer und Georg Listing anwesend. Ihre Fans nahm Heidi Klum in ihren Instagram-Storys (hier zu sehen) selbstverständlich mit ins Stadion. Die GNTM-Chefin hielt nicht nur die Vorfreude "ihrer Jungs" auf das Spiel des FC Bayern München fest, sondern auch deren Reaktionen und ihr Mitfiebern während der Partie. Doch während die Kicker des FC Bayern München am Ende triumphierend vom Platz gingen, folgte für Heidi Klum und Tokio Hotel die große Enttäuschung auf den Fuße.

Heidi Klum blitzte an der Bayern-Kabine ab

Laut eines Berichtes der "Bild"-Zeitung wollten das Model und ihre Anhängerschaft eigentlich gemeinsam mit den Bayern-Stars in der sogenannten "Flash-Zone" vor dem Kabinentrakt feiern. Doch die Partylaune der Gruppe sei prompt getrübt worden, als ein Bayern-Mitarbeiter erklärte, der Besuch sei nicht erwünscht, die Flash-Zone sei zu eng und die Mannschaft werde alleine in der Kabine weiter feiern.

Heidi Klum schweigt nach Bayern-Absage

Danach hatte die 45-Jährige offenbar auch keine Lust mehr zum Posten. Vor dem Anpfiff zeigte sie sich in einem Boomerang-Video auf Instagram noch bestens gelaunt und erklärte "Hol ma uns des Ding". Danach herrschte allerdings Schweigen auf dem Instagram-Account der Vierfach-Mama.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hol ma uns des Ding

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

Sie können das Instagram-Video nicht sehen? Klicken Sie hier!

Heidi Klum und Tom Kaulitz durch Tokio-Hotel-Tour getrennt

Ein schöner Nachmittag dürfte es für Heidi Klum dennoch gewesen sein. Schließlich durfte sie ihren Liebsten Tom Kaulitz endlich einmal wieder in die Arme schließen und musste sich nicht mit Video-Chats zufrieden geben, um die Sehnsucht zu stillen.

fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser