13.05.2019, 18.20 Uhr

Doris Day ist tot: Hollywood-Ikone stirbt mit 97 Jahren

Doris Day ist tot. Die Hollywood-Legende ist laut ihrer Stiftung im Alter von 97 Jahren in ihrem Haus in Carmel-by-the-Sea in Kalifornien verstorben. Alle aktuellen Entwicklungen lesen Sie hier.

Schauspielerin Doris Day ist im Alter von 97 Jahren verstorben. Bild: dpa

Die Filmwelt trauert um eine der letzten großen Schauspielerinnen. Hollywood-Legende und US-Sängerin Doris Day ist am Montag im Alter von 97 Jahren überraschend verstorben. Was bislang bekannt ist, erfahren Sie hier.

Doris Day ist tot: Stiftung bestätigt Tod der Hollywood-Legende

Sie war Hollywoods blonder Star mit einem sauberen Sex-Appeal: Doris Day, die als Sängerin und Schauspielerin Karriere machte, ist tot. Sie starb am Montag im Alter von 97 Jahren im kalifornischen Carmel-by-the-Sea, wie ihre Tier-Stiftung mitteilte. Day erlag demnach einer schweren Lungenentzündung und starb umgeben von engen Freunden. Das Magazin "People" zitierte einen Sprecher, der sagte, sie sei um ein Uhr morgens (Ortszeit; 10 Uhr MESZ) gestorben.

Doris Day: Filme und Karriere im Überblick

Ihre größten Erfolge feierte Doris Day vor allem in den 1950er und 1960er Jahren. Neben zahlreichen Liebeskömodien sah man die Schauspielerin auch in unzähligen Dramen und Musicals.Für Alfred Hitchcock stand sie 1956 an der Seite von James Stewart in dem Thriller "Der Mann, der zuviel wusste" vor der Kamera. Darin singt sie ihren größten Hit "Que sera, sera". Der Song erhielt einen Oscar und wurde unzählige Male kopiert.

Zu absoluten Kassenschlagern wurden ihre Komödien aus den späten 50er und 60er Jahren. An der Seite von Rock Hudson glänzte sie in "Bettgeflüster" (1959) und "Ein Pyjama für Zwei" (1961). Ihrem kommerziellen Erfolg verdankte sie auch ihr Image als "Sauberfrau".

Keine Trauerfeier! Doris-Day-Fans sollen für Tierschutz-Stiftung spenden

Nach Angaben ihrer Stiftung hatte Day sich vor ihrem Tod gewünscht, dass ihr zu Ehren keine Trauerfeier oder Ähnliches abgehalten werde. Auch einen Grabstein habe sie nicht haben wollen. Stattdessen sollten Fans und Freunde die Internetseite ihrer Tierschutz-Stiftung besuchen.

Doris Day privat: Schauspielerin war mehrfach verheiratet

Mitte der 1970er Jahre zog sich Doris Day ins Privatleben zurück. Ihre vierte Ehe endete 1981 mit einer Scheidung. 2004 starb Doris Days einziger Sohn Terry Melcher. Doris Day hinterlässt ihren Enkel Ryan Melcher. Seitdem setzte sie sich mit ihrer Stiftung vor allem für den Tierschutz ein und wagte 2011 ein kurzes, musikalisches Comeback mit dem Album "My Heart".

Stars trauern nach Tod von Doris Day

Weggefährten und Bewunderer des Stars drückten online ihre Trauer aus. Entertainer und Schauspieler Seth MacFarlane postete ein Musikvideo von Doris Day: "Wir haben ein weiteres großes Hollywood-Talent verloren. Nehmt Euch eine Minute und genießt die legendäre Doris Day." Sängerin Melissa Etheridge schrieb auf Twitter, dass Day in jungen Jahren einen enormen Einfluss auf sie gehabt habe: "Sie gab mir die Hoffnung, dass ich eine starke, lustige und erfolgreiche Frau sein kann."

"Die einzig Wahre, die Frau, die mich zu so viel von dem inspiriert hat, was ich tue", sagte Designerin Stella McCartney. Und Schauspieler Antonio Banderas schrieb: "Danke dir für dein Talent".

Lesen Sie auch: Freddie Starr ist tot – Herzinfarkt-Schock! Komiker-Legende im Alter von 76 Jahren verstorben.

FOTOS: Abschied von den Promis Diese Stars sind 2019 gestorben
zurück Weiter Judith Krantz, US-amerikanische Autorin und Journalistin (9.01.1928 - 22.06.2019) (Foto) Foto: Craig T. Mathew/AP/dpa Kamera

jat/loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser