13.05.2019, 20.24 Uhr

Kate Middleton und Meghan Markle: Neuer Streit? Warum durfte Herzogin Kate Baby Archie noch nicht kennenlernen?

Wie steht es tatsächlich um die Beziehung von Kate Middleton und Meghan Markle? Haben die beiden Herzoginnen doch einen Streit? Angefacht werden die Spekulationen durch den Umstand, dass Herzogin Kate und ihr Mann Prinz William Baby Archie noch immer nicht gesehen haben.

Kate Middleton durfte Baby Archie noch nicht kennenlernen. Bild: dpa

Die Spekulationen wollen einfach nicht abreißen: Haben Kate Middleton und Meghan Markle Streit oder sind sich die beiden Herzoginnen doch wohlgesonnen? Bei öffentlichen Auftritten hatten die Ehefrauen von Prinz William und Prinz Harry die Streit-Gerüchte bisher immer weggelächelt. Doch machen die jungen Frauen nur gute Miene zum bösen Spiel?

Haben Kate Middleton und Meghan Markle Streit? Kein Treffen mit Baby Archie

Der Umstand, dass Kate Middleton ihren Neffen, Baby Archie Harrison, auch sechs Tage nach dessen Geburt noch immer nicht sehen durfte, lässt Royals-Fans in diesem Zusammenhang einmal mehr aufhorchen. Auch Prinz Harrys Bruder, Prinz William, hatte bisher noch nicht das Vergnügen, Baby Sussex kennenlernen zu dürfen. Die einzigen Besucher, die Meghan Markle und ihr Mann bisher empfingen, waren Herzogin Meghans Mutter, Doria Ragland, sowie die Queen und Prinz Philip.

Herzogin Meghan schwärmt von Baby Archie nach Geburt

Doch warum ist das so? Bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach der Geburt schwärmte Herzogin Meghan noch, wie ruhig und entspannt ihr kleiner Sohn sei. Warum also nicht Kate Middleton und Prinz William einladen, um ihn kennenzulernen? Bereits wenige Stunden nach der Geburt verkündeten der Herzog und die Herzogin von Cambridge schließlich in einem Instagram-Video, wie sehr sie sich auf das erste Treffen freuen würden.

Dürfen Kate Middleton und Prinz William Baby Archie nächste Woche sehen?

Schenkt man einem Bericht der britischen "Daily Mail" Glauben, so ist ein Treffen im Laufe der nächsten Woche geplant. Auch Prinz Charles und seine Ehefrau Camilla werden ihr viertes Enkelkind voraussichtlich in wenigen Tagen endlich kennenlernen dürfen. Die beiden waren erste Ende dieser Woche von einem Deutschland-Besuch nach England zurückgekehrt.

Ob hinter dem späten Kennenlernen tatsächlich ein handfester Familienstreit steckt, das wissen nur die Royals. Es darf allerdings angenommen werden, dass Kate Middleton der frischgebackenen Mutter einfach die notwendige Zeit gibt, sich in ihrer neuen Rolle zurechtzufinden.

FOTOS: Wir werfen einen Blick ins royale Fotoalbum So süß sind die kleinen Royals
zurück Weiter Seit diesem Jahr ist die britische Königsfamilie um ein weiteres Mitglied reicher. (Foto) Foto: picture alliance/Matt Holyoak/Duke and Duchess of Cambridge via Camera Press/AP/dpa Kamera

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser