Von news.de-Redakteurin - 11.05.2019, 07.24 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: Herzogin Meghan sauer! SO gemein spottet die Welt über Baby Archies Namen

Baby Archie ist gerade einmal drei Tage auf der Welt, da lacht bereits ganz Twitter über den kleinen Sohn von Meghan Markle und Prinz Harry. Offenbar sorgte die mutige Namensgebung des Mini-Royals nicht überall für Begeisterung.

Die stolzen Eltern: Meghan Markle und Prinz Harry mit ihrem kleinen Sohn Archie. Bild: dpa

Gerade einmal drei Tage ist es her, dass der kleine Archie Harrison Mountbatten-Windsor das Licht der Welt erblickte. Stolz präsentierten Meghan Markle und Prinz Harry ihren kleinen Sohn am Mittwochnachmittag den eingeladenen Journalisten. Auch auf welchen Namen der jüngste Zuwachs der britischen Königsfamilie künftig hören wird, ist mittlerweile bekannt: Archie Harrison Mountbatten-Windsor. Fest steht damit auch, dass Baby Archie keinen Titel erhalten wird. Im Netz löste die mutige Namenswahl der frischgebackenen Eltern heftige Diskussionen aus.

Meghan Markle und Prinz Harry: Hater attackieren ihren Sohn

Anstatt sich mit Herzogin Meghan und Prinz Harry über den gesunden Jungen zu freuen, hagelt es aktuell fiese Kommentare, bei dem der kleine Master, so die höfliche Anrede des kleinen Archie, gar nicht gut wegzukommen scheint. Ein Detail scheinen die Hater dabei jedoch völlig außer Acht zu lassen: Archie selbst kann wohl am wenigsten für seinen Namen.

Archie Harrison Mountbatten-Windsor: Twitter lacht über Baby Sussex' Namen

Diese Tatsache scheint die Twitter-Gemeinde jedoch nicht davon abzuhalten, heftig über den Namen von Herzogin Meghans Sohn abzulästern. Geschmacklose Läster-Attacke wie "Archie. Der Kevin des englischen Sprachraums. #BabySussex" oder "Genossen, #BabySussex? Einen furchtbaren Namen haben sich diese adeligen Taugenichtse da erdacht. Mein Enkel heißt übrigens nicht #BabyWandlitz!" lauten einige fiese Twitter-Kommentare.

Ist Herzogin Meghan ein heimlicher "Riverdale"-Fan?

Andere erinnert der Name Archie an die beliebte Serien-Figur Archie Andrews, gespielt von K.J. Apa, aus der Netflix-Hit-Serie "Riverdale". Ist Meghan etwa ein heimlicher "Riverdale"-Fan, fragen sich nun einige Royal-Anhänger. Der Streaming-Dienst selbst ließ sich die kostenlose Werbung natürlich nicht entgehen und montierte Baby Sussex kurzerhand den Kopf von Archie Andrews auf das winzige Baby-Köpfchen.

Eine andere Userin scheint bereits ganz genau zu wissen, wie der kleine Archie in Zukunft aussehen wird und veröffentlicht dazu ein Foto des Riverdale-Stars K.J. Apa.

Rassistischer Tweet über Baby Archie: BBC feuert Moderator

Andere Beiträge sind noch weitaus heftiger, sogar von Mobbing ist die Rede. Der BBC-Moderator Danny Baker (61) schoss mit seinem Twitter-Post über die Geburt von Baby Sussex völlig übers Ziel hinaus.Es war ein Schwarz-Weiß-Bild, das eine Frau und einen Mann zeigt: Die Frau hält einen kleinen Schimpansen an der Hand, der in einen Anzug gekleidet ist. "Das Royal Baby verlässt das Krankenhaus", schrieb Baker darüber. Der Twitter-Post wurde mittlerweile gelöscht. Für seinen unbedachten Netz-Beitrag wurde Baker mittlerweile gefeuert.

Da hatteBirgit Schrowange ja noch einmal Glück. Auch die "RTL Extra"-Moderatorin schockte ihre Zuschauer dieser Tage mit einer Aussage."Wäre es ein Skandal, wenn das Baby schwarz wäre?", wollte sie von den Zuschauern wissen. Für viele Royal-Fans ein absolutes No-Go. Und auch wir finden, dass derartig geschmacklose Tweets oder Aussagen keinen Platz in der dieser Welt haben sollten.

sba/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser