09.05.2019, 08.14 Uhr

Andreas + Caro Robens: "Lumpenpack!" Vox-Stars teilen gegen Danni Büchner und Co. aus

Auch auf den Sonneninsel Mallorca herrscht nicht immer eitel Sonnenschein. Die Vox-Auswanderer Caro und Andreas Robens teilen jetzt ordentlich gegen ihre Kollegen aus. Auch Danni Büchner bleibt nicht verschont.

Lästerte Daniela Büchner über ihre Auswanderer-Kollegen? Bild: dpa

Die Bodybuilder Andreas (52) und Caroline Robens (40) haben sich dem Körperkult verschrieben. Die Vox-Doku-Soap "Goodbye Deutschland" begleitete das Paar auf ihrem Weg, mit einem eigenen Fitness-Studio am Ballermann auf Mallorca Fuß zu fassen. Ihr "Iron Gym" bietet heute nicht nur verschiedene Trainingsmöglichkeiten, sondern zusätzlich auch die passenden Klamotten aus der eigenen Modelinie. Zudem betreiben sie ein Fitness-Restaurant.

Mucki-Auswanderer Robens knöpfen sich Daniela Büchner vor

Doch die Auswanderer-Konkurrenz ist hart auf Mallorca. Und nicht auf alle Kollegen scheinen Andreas und Caro Robens gleich gut zu sprechen zu sein. In der "Bild"-Zeitung teilt das Paar jetzt unter anderem gegen Daniela Büchner (41), die Witwe des im vergangenen Jahr verstorbenen Kult-Auswanderers Jens Büchner (†49), aus. Dabei hatten die Robens nach eigenen Angaben ein gutes Verhältnis zum Partysänger.

Lesen Sie hier:DIESE Promi-Auswanderer wurden durch die TV-Show berühmt

Lästerte Daniela Büchner über Andreas und Caro Robens?

Doch an Danni Büchner wollen sie ihre "Zweifel" haben, wie sie in der "Bild" erklären. Aus diesem Grund seien sie auch nicht bei der Eröffnung der Büchner-Faneteria in Cala Millor zugegen gewesen, die zuletzt wegen eines Polizeieinsatzes in den Schlagzeilen gelandet war. Einen Grund liefern die Auswanderer gleich noch mit. Demnach wollenAndreas und Caro Robens vernommen haben, dass "Danni Büchner heftig über das Muskelpärchen hergezogen" hat. Zudem sollen ihnen "unseriöse Geschäftspraktiken" unterstellt worden sein.

"Goodbye Deutschland"-Stars Caro und Andrea Robens rechnen mit Auswanderern ab

Doch damit sind die "Goodbye Deutschland"-Auswanderer noch nicht fertig mit ihrer Mallorca-Abrechnung. "Diese ganzen Luftpumpen sollen hier mal selber was auf die Kette bekommen", schimpft Robens via "Bild". Und dann keilt er so richtig los: Die Sonneninsel sei mit "deutschem Lumpenpack" übersät, von dem jeder nur an kurzfristigen Profit denken würde. Trauen könne man niemandem mehr, lassen die Robens in der "Bild" verlauten. Außerdem würde es ihnen erst richtig gut gehen, "wenn das ganze Pack von der Insel ist".

Schon nach Jens Büchners' Tod schimpften die Robens auf Mallorca-Kollegen

Es ist nicht das erste Mal, dass die Robens mit ihren Auswanderer-Kollegen hart ins Gericht gehen. Kurz nach dem Tod von Jens Büchner im November 2018 wunderten sie sich öffentlich in der "Bild": "Jetzt sind es auf einmal alles Freunde von ihm, mit einem Mal, da hätten sie mal ein paar Jahre früher mit anfangen sollen!" Das Verhältnis zu Mallorca-Jens beschrieb Mucki-Mann Robens damals so: "Wir haben uns geschätzt, geachtet, er war ein feiner Kerl für mich, auf jeden Fall."

rut/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser