07.05.2019, 14.01 Uhr

Yvonne Catterfeld: TV-Aus! Darum hört sie bei "TVOG" auf

"The Voice of Germany" verliert eine langjährige Wegbegleiterin. Yvonne Catterfeld hört nach drei Jahren auf. Warum die Sängerin ihre Rolle als Coach aufgibt, erfahren Sie hier.

Yvonne Catterfeld wird sich in Zukunft nicht mehr mit ihren "The Voice of Germany"-Kollegen messen. Bild: André Kowalski/Sat.1/spot on news

Yvonne Catterfeld (39, "Für dich") hört "nach drei intensiven Jahren" bei "The Voice of Germany" auf. Das teilte sie am Dienstag via Facebook mit. Seit 2016 hatte die Sängerin jährlich im Coaching-Stuhl der TV-Sendung Platz genommen, gewinnen konnte sie diese mit ihren Schützlingen jedoch nie.

Yvonne Catterfeld: TV-Aus als Coach bei "The Voice of Germany"

"Ich habe es geliebt, als Coach für andere da zu sein, sie zu fördern, Potential zu entdecken", schrieb die 39-Jährige auf ihrer offiziellen Seite. Nun wolle sie sich jedoch wieder auf eigene Projekte konzentrieren. "Die Arbeit als Coach hat mich selbst inspiriert und meine eigene Leidenschaft an der Musik geweckt."

TVOG-Coach Yvonne Catterfeld will sich auf eigene Projekte konzentrieren

Was das genau bedeutet? Catterfeld, die ihr letztes Album im März 2017 herausgebracht hat, möchte in Zukunft an ihrem "Potenzial arbeiten" - und zwar nicht nur musikalisch. Neben neuen Songs verspricht die Sängerin und Schauspielerin auch weitere Auftritte in der Kriminalfilmserie "Wolfsland", in der sie ebenfalls seit 2016 mitwirkt.

Ganz von der "The Voice"-Bildfläche verschwinden wird die 39-Jährige aber nicht. Ihren Coaching-Job bei "The Voice Senior" wird sie nach eigener Angabe auch in der kommenden Staffel wieder ausüben.

Lesen Sie auch: "The Voice of Germany" 2019: Offizielles Aus! Smudo und Michi Beck verlassen die TVOG-Jury.

"The Voice"-Fans aufgepasst: Hier gibt es das offizielle Videospiel für Nintendo Switch und Playstation 4

jat/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser