09.05.2019, 19.32 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: Wird DIESER Hollywood-Star Pate von Baby Archie?

Baby Sussex ist kaum auf der Welt, da wird schon fleißig darüber spekuliert, wer sich künftig Pate von Baby Sussex nennen darf. Wir haben die heißesten Kandidaten hier für Sie zusammengetragen.

Prinz Harry und Meghan Markle sind stolze Eltern eines Jungen. Bild: dpa

Seit Bekanntwerden der Geburt des kleinen Mini-Royals überschlagen sich die Ereignisse. Immerhin hat Meghan Markles und Prinz Harrys erstes gemeinsames Kind lange auf sich Warten lassen. Am Montagmorgen brachte die Herzogin von Sussex schließlich einen gesunden Jungen zur Welt. Während die ganze Welt sehnsüchtig auf einen ersten Schnappschuss des Kindes wartete, wurde bereits munter darüber spekuliert, wer als Pate des kleinen Royals in Frage kommen könnte. Mag man englischen Medienberichten Glauben schenken, dann sollen Meghan und Harry sich bereits für einen Kandidaten entschieden haben.

Meghan Markle ist Mutter geworden: Wer wird Pate ihres Sohnes?

Die Liste der möglichen Kandidaten ist lang. Doch wer macht am Ende das Rennen und wird Baby Archie künftig mit Rat und Tat zur Seite stehen? Wie die "Daily Mail" berichtet, soll vor allem Meghans beste FreundinJessica Mulroney ganz hoch im Kurs bei den frischgebackenen Eltern stehen.Die amerikanische Stylistin, die selbst Mutter von drei Kindern ist, gehört seit Jahren zu Meghans engstem Freundeskreis. Bei Meghans Hochzeit mit Prinz Harry zählte Jessica Mulroneys 4-jährige TochterIvy zu den Blumenmädchen. Was gegen Jessica Mulroney spricht: Sie lebt in den USA, weit entfernt von Meghans aktuellen zu Hause in Frogmore Cottage.

Macht Herzogin Meghan eine ihrer besten Freundinnen zur Patin ihres Babys?

Ebenfalls als heiße Kandidatin wird Modedesignerin Misha Nonoo gehandelt. Obwohl die Blondine hauptsächlich in New York lebt, pflegt sie eine enge Freundschaft mit der Herzogin von Sussex. Auch soll sie es gewesen sein, die Harry und Meghan verkuppelt haben soll. Auch Meghans Freundin Benita Litt könnte künftig als Patin von Baby Sussex fungieren. Was dafür spricht? Meghan selbst ist die Patentante von Benita Litts beiden Kindern Remi und Rylan. Gut möglich, dass sie ihre Freundin aus diesem Grund ebenfalls zur Patin ihres Kindes macht.

Auch Meghan Markles Uni-Freundin Lindsay Roth zählt zu den besten Freundinnen der Herzogin. Wie eng die beiden Frauen befreundet sind, machte Lindsey bereits 2016 mehr als deutlich, als sie Meghan bei ihrer Hochzeit zur Brautjungfer machte.

George Clooney oder Serena Williams? Wer wird Pate von Baby Archie?

Zu den wohl berühmtesten Anwärterinnen zählt jedoch Tennis-Legende Serena Williams. Die 37-jährige Sportlerin war bereits an der Planung von Meghans Baby-Party in New York beteiligt. Auch sie zählte im vergangenen Jahr zu den prominenten Besuchern der Royal Wedding. Doch auch Hollywood-Star George Clooney und seine Frau Amal könnten demnächst Pate des Royal Babys werden. Die Menschenrechtsanwältin und der Schauspieler pflegen eine enge Freundschaft zu Meghan und Harry. Was dafür spricht: George Clooney und Amal wohnen nur wenige Minuten von Harry und Meghan entfernt. Ebenfalls für die Clooneys spricht die Tatsache, dass Baby Archie und Hollywood-Star George Clooney am gleichen Tag Geburtstag haben. Wie es der Zufall so will, feiert am 06. Mai nämlich auch George Clooney ("Ocean's Eleven") seinen Ehrentag.

Amal und George Clooney bei Meghans und Harrys Hochzeit. Bild: dpa
Tennis-Star Serena Williams zählt zu Meghans engstem Freundeskreis. Bild: dpa

Macht Prinz Harry ein Familienmitglied zum Paten seines Kindes?

Allerdings könnte Prinz Harry ganz andere Pläne haben. Ebenfalls heiß gehandelt wird Violet von Westenholz, eine Jugendfreundin von Prinz Harry. Auch könnte sich Prinz Harry für Mark Dyer aussprechen. Prinz Harry selbst bezeichnete ihn einst als "zweiten Vater". Er war es auch, der Harry während der schweren Zeit nach dem Tod seiner Mutter Diana beistand. Was dafür spricht: Prinz Harry ist Patenonkel von Mark Dyers Sohn Jasper. Ebenfalls nicht ausgeschlossen ist, dass Prinz Harry sich für seine Cousine Zara Tindall als Patin seines ersten Kindes entscheiden wird. Zara und ihr Mann Mike machten Prinz Harry immerhin zum Patenonkel ihrer zweiten Tochter Lena. 

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser