02.05.2019, 19.17 Uhr

"Germany's next Topmodel" 2019: GNTM-Model in Psychiatrie! Bei Ex-Kandidatin Joy klicken die Handschellen

Schon während der aktuellen GNTM-Staffel fiel Model Joy mit weniger gutem Benehmen auf. Jetzt brannten der Schönheit offenbar erneut die Sicherungen durch, wie sie selbst Instagram dokumentierte.

Eine von Heidi Klums Kandidatinnen sorgt für Schlagzeilen. Bild: dpa

Die Pro7-Castingshow "Germany's next Topmodel" hat schon so einige ganze besondere Kandidatinnen und Skandale hervorgebracht. Doch alle wilden Wutanfälle, gezogenen Mittelfinger und fiesen Beleidigungen verblassen gegen den Angriff von Jasmin "Joy" Cadete Rosado in der aktuellen Staffel.

GNTM 2019: Joy schlägt Lena und fliegt raus

Zur Erinnerung: Joy stieg zunächst freiwillig aus, durfte dann allerdings in den Kreis der Model-Anwärterinnen zurückkehren. Doch das Gastspiel war nur von kurzer Dauer, nachdem Joy ihre Mit-Kandidatin Lena attackierte und sie mit Schlägen bedachte. Ihre Rechtfertigung klang im Anschluss daran bei Instagram so: "Ich habe Lena geklatscht. Lena war zu frech. Ich habe Lena vor der Kamera geschlagen. Ich schlag' keine Leute ohne Grund, ich schlag' Leute auch nicht gerne", erklärte Joy nach ihrem Rauswurf durch Heidi Klum damals.

Jasmin "Joy" Cadete Rosado: GNTM-Kandidatin rastet komplett aus

Jetzt folgte der nächste Hammer! Wie GNTM-Joy in ihrer (mittlerweile) gelöschten Instagram-Story auf ihrer privaten Seite selbst schilderte, landete sie nach einem Streit mit ihrer Mutter in der Psychiatrie in Frankfurt! Aus einem nicht näher genannten Grund sei sie mit ihrer Mutter so sehr in Streit geraten, dass diese sie nicht mehr in die Wohnung gelassen habe. Für Joy offenbar zu viel! Sie soll zunächst gegen die Tür getreten und diese später angezündet haben.

GNTM-Kandidatin Joy landet in der Psychiatrie

Gegenüber der "Bild" hat die Polizei den Vorfall offenbar bestätigt. Denn Joys Mutter habe in ihrer Not keinen anderen Ausweg mehr gesehen, als die Beamten zu alarmieren. Diese sollen sie schließlich in Handschellen zu einem Verhör und anschließend in eine psychatrische Einrichtung gebracht haben. Seitdem herrscht auch Ruhe auf ihrem Instagram-Account. Wie es Joy aktuell geht, ist bislang unklar.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

am

rut/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser