29.04.2019, 19.53 Uhr

Melania Trump: Twitter-Spott für DIESES peinliche Geburtstags-Foto

Melania Trump sitzt allein auf einem Sofa, während zahlreiche Journalisten danebenstehen und Kameras und Mikrofone von ihr weghalten. Mit diesem Foto gratulierte das Weiße Haus der First Lady zum Geburtstag.

Ob Melania Trump sich über ihre Glückwünsche gefreut hat? Bild: Frederic Legrand - COMEO / Shutterstock.com/spot on news

Am Freitag feierte First Lady Melania Trump ihren 49. Geburtstag. Knappe Geburtstagsgrüße ("Happy Birthday, @FLOTUS!") gab es auch vom offiziellen Twitter-Account des Weißen Hauses - das dazu veröffentlichte Foto sorgt seitdem für eine Menge Spott im Netz.

Melania Trump erntet Twitter-Spott für Geburtstagsfoto

Auf dem Bild, das offenbar im März entstanden ist, sitzt Melania Trump völlig alleine auf einem Sofa im Oval Office - und zwar mit versteinerter Miene. Um sie herum drängt sich zwar eine Meute von Fotografen, für die First Lady scheint sich aber niemand zu interessieren. Kameras und Mikrofone sind auf jemanden neben ihr gerichtet - vermutlich auf ihren Mann, US-Präsident Donald Trump (72), der aber nicht auf dem Bild zu sehen ist.

Sie können den Twitter-Beitrag nicht sehen? Klicken Sie hier!

Melania Trump verspottet: User montieren Promis in ihr Geburtstagsfoto

Auf Twitter wundern sich viele User über die Bildauswahl. Die "personifizierte Traurigkeit", "einfach seltsam", "sehr traurig" und "bizarr" lauten die Kommentare zu dem Post. Einige User nutzten den freien Platz auf dem Sofa neben Melania, um ihre Wunschpersonen per Bildbearbeitung neben der First Lady zu platzieren: von Wladimir Putin bis Jabba the Hutt bekommt Melania Trump auf Twitter Gesellschaft.

Sie können den Twitter-Beitrag nicht sehen? Klicken Sie hier!

Hat Donald Trump Melania Trump durch eine Doppelgängerin ersetzt?

Bereits Ende letzter Woche sorgten Melania Trump und ihre Ehemann Donald Trump für Schlagzeilen. Nach einem Auftritt des US-Präsidenten an der Seite seiner Frau wurde im Netz erneut darüber spekuliert, ob der 72-Jährige die First Lady durch eine Doppelgängerin ersetzt habe.

Das Buch "Furcht: Trump im Weißen Haus" von Bob Woodward finden Sie hier.

fka/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser