24.04.2019, 17.30 Uhr

Royals: Herzogin Meghan gönnt sich nur eine kurze Pause nach der Geburt

Es kann nicht mehr lange dauern, dann bringt Herzogin Meghan ihr erstes Kind zur Welt. Jetzt wurde bekannt, dass sie sich nach der Geburt nur eine kurze Pause gönnen möchte.

Herzogin Meghan erwartet bald ihr Baby Bild: Landmark Media/ImageCollect/spot on news

Es könnte jederzeit so weit sein: Herzogin Meghan (37) erwartet ihren ersten Nachwuchs. Auf welches Datum genau der Geburtstermin von "Baby Sussex" errechnet wurde, hat das britische Königshaus zwar nie bekannt gegeben. Jedoch rechnet die Welt Ende April oder Anfang Mai mit der frohen Botschaft. Eines scheint allerdings bereits klar: Meghan wird sich als frisch gebackene Mutter nur eine kurze Auszeit gönnen. Ein Insider berichtete der Zeitung "The Sun", dass die Herzogin schon nach drei Monaten wieder ihre ersten offiziellen Termine wahrnehmen wolle.

Erfahren Sie in dem Buch "Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast. Ein modernes Märchen" alles über die Herzogin

"Meghan hat das sehr klar zum Ausdruck gebracht, dass sie so schnell wie möglich wieder arbeiten möchte", berichtete die nicht näher benannte Quelle aus dem Palast. Sie trage eine große Menge an Energie in sich, sei sehr entschlossen und wolle ihre Charity-Organisationen unterstützen.

In Stein gemeißelt seien diese drei Monate aber noch nicht, sie wolle erst noch abwarten, wie sie sich nach der Geburt fühle. Möglicherweise zeige sie sich sogar noch früher wieder in der Öffentlichkeit - zu den offiziellen Geburtstagsfeierlichkeiten der Schwieger-Oma Queen Elisabeth II. (93) im Juni, möglicherweise dann rund sechs Wochen nach dem erwarteten Entbindungstermin.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser