06.04.2019, 07.44 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: DIESEN Luxus gönnt sich die hochschwangere Herzogin

Der Umzug ist vollbracht: Herzogin Meghan und Prinz Harry sind offiziell aus dem Kensington Palast ausgezogen. Doch bevor Herzogin Meghan in Frogmore Cottage in Windsor ihr neues Heim bezieht, stand ein kostspieliger Aufenthalt in einem Luxushotel an.

Meghan Markle und Prinz Harry wohnen offiziell nicht mehr im Kensington Palast in London. Bild: Dominic Lipinski / PA Wire / picture alliance / dpa

Diese Trennung zeichnete sich über Monate hinweg ab und wurde sogar von höchster Stelle offiziell bestätigt: Herzogin Meghan und Prinz Harry haben die Nase voll vom Leben im Kensington Palast in London und wollen in Windsor, 40 Kilometer von der englischen Hauptstadt entfernt, ihr eigenes Liebesnest beziehen. Nach monatelangen und recht kostspieligen Renovierungsarbeiten konnten die hochschwangere Meghan und ihr Gatte nun offiziell ihr neues Zuhause beziehen.

Millionenschwere Renovierung abgeschlossen! So teuer ist Meghan Markles neue Bleibe

Aus der einstigen Dienstbotenunterkunft Frogmore Cottage, das auf dem Grundstück von Schloss Windsor liegt, ist dank fleißiger Hände ein royales Heim mit modernem Flair geworden. Im "People"-Magazin gab es erste Einblicke in das neue Zuhause von Meghan Markle und Prinz Harry: Mehrere Einzelwohnungen wurden zu einem Einfamilienhaus mit insgesamt fünf Schlafzimmern umgewandelt, die Wände wurden mit Ökofarbe gestrichen und der Fußboden gegen ein Parkett ausgetauscht, auf dem Meghan Markle künftig ihre Yogaübungen machen kann. Das frisch renovierte Heim soll zudem über in Wandnischen eingebaute Buchregale, ein luxuriöses Esszimmer und eine maßgeschneiderte Küche verfügen. Komplett mit schalldichten Fenstern und ähnlichen Annehmlichkeiten sollen sich die Kosten für die royale Renovierung auf sagenhafte 3,5 Millionen Euro belaufen.

Luxus-Weib Meghan Markle verpulvert Unsummen in Edelhotel

Doch als sei der Umbau von Frogmore Cottage für Meghan Markle und Prinz Harry nicht schon kostspielig genug gewesen, gönnte sich das Paar kurz vor der Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes einen weiteren Luxus. Der "Daily Mail" zufolge checkten Herzogin Meghan und ihr Gatte kurz vor dem Umzug in ein luxuriöses Hotel in der englischen Grafschaft Hampshire ein, um sich nach Strich und Faden verwöhnen zu lassen. Eine Übernachtung im Hotel "Heckfield Place" schlägt mit atemberaubenden 11.700 Euro zu Buche, Herzogin Meghan und ihr Gatte gönnten sich jedoch gleich drei Übernachtungen in der Fünf-Sterne-Unterkunft. Nach ausgedehnten Spaziergängen in der Natur sollen sich die hochschwangere Herzogin von Sussex und ihr Mann in den privaten Speisesaal zurückgezogen haben, anstatt im Restaurant von Sterneköchin Skye Gygnell zu speisen. Begleitet wurden Meghan Markle und Prinz Harry angeblich von drei Bodyguards, die ebenfalls in dem Luxushotel einquartiert wurden. Ob Meghan Markle und Prinz Harry nach der Geburt ihres Babys sparsamer werden, bleibt abzuwarten...

FOTOS: Meghan Markle Herzogin Meghans schönste Schwangerschaftslooks

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser