Von news.de-Redakteur - 03.04.2019, 17.07 Uhr

Die Geissens: Nach Fuß-OP! Carmen Geiss ist nicht wiederzuerkennen

Bei Carmen Geiss läuft es aktuell nicht wirklich rund. Eigentlich läuft es überhaupt nicht. Die Millionärin hat sich den Mittelfuß gebrochen. Nichts mehr mit Jet-Set-Leben. Die Verletzung scheint Spuren zu hinterlassen. Oder haben Sie Carmen Geiss schon einmal SO gesehen?

Carmen Geiss humpelt gerade durchs Leben. Bild: dpa

Da sieht man es mal wieder: Geld alleine macht auch nicht ähmm gesund. Da kennt man Deutschlands bekannteste TV-Millionäre, die Geissens, eigentlich nur im Jet-Set-Rausch. Hier ein Urlaub, da eine Party, mit dem eigenen Schiff, der Indigo Star, ein kleines bisschen auf Weltreise gehen und zwischendurch immer wieder omnipräsent mit eigener Doku-Soap ("Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie", seit 2011 bei RTL2) von der Mattscheibe grüßen.

Bei Carmen Geiss LÄUFT es NICHT rund

Doch momentan LÄUFT es bei Carmen Geiss (53) in der Tat so gar nicht rund. Wie sie selbst bei Instagram erklärte, hat sich die Selfmade-Millionärin den Mittelfuß gebrochen, die Ferse ist "angeknackst". So hatte sich Carmen Geiss den Start in den Frühling wohl kaum vorgestellt. Etwas Postives kann Carmen Geiss ihrem Gips-Malheur dann aber doch abgewinnen: Endlich kann sie ihre Fans bei Instagram gleich mehrmals täglich mit neuen Gesundheitsupdates auf dem Laufenden halten.

Carmen Geiss: Jogginganzug statt Jet-Set

Doch was ist denn DAS? Hat man die 53-Jährige mit dem unverkennbaren Reibeisenorgan tatsächlich schon einmal SO gesehen. Im Jogging-Schlabber-Look humpelt Carmen Geiss ungeschminkt durch ihre vier Wände. Auf Make-up habe sie "keinen Bock", wie sie in ihrem Instagram-Video erklärt. Wozu auch? Jet-Set ist vorerst wohl gestrichen. Dafür geht es für Carmen zur Blut-Analyse, schildert sie weiter. Klingt irgendwie wenig glamourös. Und die Verletzung scheint Carmen Geiss gleich noch ein bisschen emotionaler zu machen.

Carmen Geiss: Ein Fußbruch wird sie nicht stoppen

Ihren Fans entgegnet sie bei Instagram: "Ihr seid wunder-, wunderbare Fans...Ich hoffe, ihr bleibt mir treu. Ich bin froh, dass ihr immer noch bei mir seid. Ihr seid einfach die besten", schildert sie ihre Eindrücke. Man könnte fast meinen, das Carmen bei diesen Worten feuchte Augen bekommen hat. Vielleicht liegt es aber auch nur an ihrem Video-Filter. Sicher ist jedoch: Ein Fußbruch wird Carmen Geiss so schnell nicht stoppen.

Sie sehen die Instagram-Posts nicht? Klicken Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser