02.04.2019, 09.30 Uhr

Prinz Harry: Todes-Drama! Sein größter Fan ist gestorben

Wann immer Prinz Harry in Australien weilte, war sie da: Daphne Dunne, eine hochbetagte Kriegswitwe, wartete als größter Fan des jungen Royals stets geduldig in der ersten Reihe. Jetzt muss sich Prinz Harry von der Seniorin für immer verabschieden.

Prinz Harry muss von seinem größten Fan Daphne Dunne Abschied nehmen. Bild: Dylan Martinez / Pa Wire / Press Association File / picture alliance / dpa

Als Vertreter des Britischen Königshauses gehört es zum Aufgabenbereich von Prinz Harry und Co., die Royals bei öffentlichen Besuchen in aller Welt zu repräsentieren. Größere Reisen führten Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan Markle zuletzt nach Australien, Neuseeland, Tonga und die Fidschi-Inseln, wo das royale Paar 16 Tage unterwegs war. Dass sich auch am anderen Ende der Welt unzählige Menschen über den königlichen Besuch freuten, machte eine Person besonders deutlich.

Prinz Harry und Meghan Markle in Australien von Super-Fan Daphne Dunne gefeiert

Auf Prinz Harry wartete nämlich im Herbst 2018 ein ganz besonderer Fan in der ersten Reihe: Daphne Dunne heißt die hochbetagte Dame, die mit Prinz Harry eine enge Freundschaft geschlossen hat. 2015 lernte Prinz Harry die seit dem Zweiten Weltkrieg verwitwete Daphne Dunne kennen, als der damals in Australien stationierte Prinz seinen Armeedienst beendete. Seitdem trafen sich der jüngere Sohn von Prinz Charles und die Kriegswitwe mehrmals bei öffentlichen Anlässen - Daphne Dunne durfte dem Prinzen sogar Küsschen aufdrücken, außerdem lernte die Seniorin Meghan Markle, Prinz Harrys Ehefrau, kennen.

Prinz Harry trauert um größten Fan Daphne Dunne

Doch künftig dürften die Besuche in Australien für Prinz Harry und Meghan Markle deutlich trauriger werden: Dahne Dunne wird den Prinzen und die Herzogin von Sussex nicht mehr freudig empfangen. Die Seniorin, die zuletzt auf einen Rollstuhl angewiesen war, ist gestorben.

Im Herbst 2018 durfte Herzogin Meghan Daphne Dunne kennenlernen, die seit Jahren Prinz Harrys größter Fan ist. Bild: Benita Kolovos / AP / picture alliance / dpa

Daphne Dunne mit 99 Jahren an Lungenentzündung gestorben

Wie die Familie der Australierin laut "Daily Mail" bestätigte, habe Daphne Dunne in letzter Zeit an einer Lungenentzündung gelitten und sei im Krankenhaus behandelt worden. Erst eine Woche zuvor feierte die Australierin ihren 99. Geburtstag - ein Anlass, den auch Prinz Harry nicht versäumte und der Jubilarin eine Geburtstagskarte schickte.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser