Meghan Markle: Kurz vor der Geburt: Herzogin Meghan spricht ein Machtwort

Der Countdown läuft! Wenige Wochen oder vielleicht sogar nur Tage, dann wird Meghan Markle zum ersten Mal Mutter. Kurz vor der Geburt ihres Babys traf Herzogin Meghan nun eine folgenschwere Entscheidung.

Meghan Markle wird nicht im St. Mary's Hospital entbinden. Bild: dpa

Ganz Großbritannien wartet sehnsüchtig auf die Geburt des ersten Babys von Meghan Markle und Prinz Harry. Wenige Wochen noch, dann soll es endlich so weit sein. Der royalen Tradition entsprechend hatte man bisher angenommen, Herzogin Meghan würde ihr Baby ebenso wie Kate Middleton und Prinzessin Diana imSt. Mary's Hospital in London zur Welt bringen. Doch weit gefehlt!

Meghan Markle bricht mit royaler Tradition - keine Geburt im Lindo Wing

Nun wurde bekannt, dass sich die werdende Mutter dagegen entschieden hat, ihr Kind dort auf die Welt zu bringen. In royalen Kreisen ein mittelschwerer Skandal. Doch warum hat sich die 37-Jährige gegen das berühmte Krankenhaus entschieden und tut es ihrer verstorbenen Schwiegermutter und ihrer Schwägerin, die bereits drei Kinder dort zur Welt brachte, nicht gleich?

Herzogin Meghan möchte Kate Middleton nicht kopieren

Laut einer von der britischen "Sun" zitierten Quelle habe sich die Ehefrau von Prinz Harry für ein Krankenhaus entschieden, welches deutlich näher an ihrem neuen Zuhause, dem Frogmore Cottage, gelegen ist. Ihr Ziel sei es, das globale Interesse und den Medientrubel um ihre Entbindung zu vermeiden beziehungsweise auf ein Minimum herunterzufahren. Weiterhin wolle es die einstige "Suits"-Darstellerin tunlichst vermeiden, Kate Middleton zu kopieren.

Meghan Markle spricht Machtwort kurz vor der Geburt ihres Babys

"Harry und Meghan wissen, dass es ein starkes öffentliches Interesse gibt, aber dieses Baby ist kein direkter Thronfolger und sie möchten, dass die Geburt so privat wie möglich ist", erklärte die Quellen gegenüber der "Sun". Auch wolle die 37-Jährige sich nicht dem Druck aussetzen, wenige Stunden nach der Geburt schon wieder perfekt gestylt das Krankenhaus zu verlassen. Sowohl Prinzessin Diana als auch die Herzogin Kate posierten auf den Stufen des Lindo Wing, nachdem sie ihre Kinder auf die Welt gebracht hatten.

Meghan Markle muss strenge Geburtsregeln befolgen

Bereits Ende Februar kursierten Gerüchte darüber, dass Meghan Markle nicht im St. Mary's Hospital entbinden wird. Damals war davon die Rede, dass sie im Frimley Park Hospital ihr Baby bekommen. Zeitgleich wurden auch noch einmal die strengen royalen Geburtsregeln publik, denen die 37-Jährige bei der Geburt Folge leisten muss.

Wahrlich kein Zuckerschlecken so ein Leben als Herzogin...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser