26.03.2019, 11.19 Uhr

Meghan Markle: Junge oder Mädchen? SO soll Herzogin Meghans Baby heißen

Bei Herzogin Meghan geht die Schwangerschaft in die finale Phase. Langsam aber sicher wird es Zeit, sich einen Namen für den Nachwuchs zu überlegen. So soll das Baby von Herzogin Meghan heißen!

Welchen Namen wird das Kind von Herzogin Meghan tragen? Bild: dpa

Lange dauert es nicht mehr, bis Herzogin Meghan Markle (37) und ihr Prinz Harry (34) endlich Eltern ihres ersten gemeinsamen Kindes werden. Immer wieder wurde über den April als Geburtstermin spekuliert, jetzt scheint sich die Vermutung zu bewahrheiten. Ein konkretes Datum hat der Palast wie üblich natürlich nicht offiziell mitgeteilt. Doch der Geburtstermin ist nicht das einzige Geheimnis, das die Palastmauern nicht verlassen will.

Bringt Herzogin Meghan ihr Kind im "Lindo Wing" auf die Welt?

Da geistert zum Beispiel noch die Frage durch die Presse, wo Herzogin Meghan Markle denn ihr erstes Kind auf die Welt bringen wird. Zuletzt wurde darüber spekuliert, ob sich die ehemalige Schauspielerin für den "Lindo Wing" im berühmten St Mary's Hospital im Westen Londons entschieden haben könnte. Eine Quelle verriet dem britischen "Telegraph", dass die Angestellten des Hauses darum gebeten wurden, im April keinen Urlaub zu nehmen.

So teuer ist der "Lindo Wing"

Herzogin Kate (37) hatte ihre drei Kinder ebenfalls im"Lindo Wing" auf die Welt gebracht.Auch Prinz William (36) und sein jüngerer Bruder Prinz Harry wurden dort geboren. Eine Nacht in dem luxuriösen Flügel, der große Privatzimmer mit Essen à la Carte bietet, kostet 6.000 Pfund (umgerechnet rund 7.000 Euro). Die Chancen auf eine weitere royale Geburt stehen offensichtlich nicht so schlecht.

Prinz Harry und Meghan Markle: Babyname aus royaler Resterampe

Apropos Vorbild Herzogin Kate. Könnte es sein, dass sich Herzogin Meghan und Prinz Harry auch bei der Namenswahl ihres Kindes von Kate und William inspirieren lassen? Zumindest finden sich auf den Listen mancher Wettanbieter einige altbekannte Namen, die auch schon mit den Kindern der Herzogin und des Herzogs von Cambridge in Verbindung gebracht worden waren. Müssen Harry und Meghan jetzt etwa aus der royalen Namens-Resterampe wählen? Positiv ausgedrückt könnte man meinen: Auf einige Namens-Klassiker könnten die Royals immer zurückgreifen.

Meghan Markle und Prinz Harry: Wetten auf Babynamen Diana, Victoria und Arthur

Bei Wettanbieter Betfair (Wettquoten in Klammern) haben derzeit Diana (3/1), Victoria (14/1), Arthur (14/1) und James (14/1) die Nase im Babynamen-Wettstreit vorn. Außenseiterchancen werden Elizabteh (18/1), Thomas (20/1), Philip (35/1), Albert (35/1) und Andrew (50/1) zugesprochen. Doch auch Exoten haben hier ihren Platz. Bei Tipps auf die NamenCharles und William (beide 80/1), Theresa (200/1) sowie Donald und Boris (beide 500/1) lässt sich so manches Pfund einsacken. Nur ob Harry und Meghan da mitspielen werden? Man mag es nicht hoffen...

FOTOS: Meghan Markle Herzogin Meghans schönste Schwangerschaftslooks

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser