08.03.2019, 21.10 Uhr

Queen Elizabeth II.: Royaler Influencer? Queen veröffentlicht ersten Instagram-Post

Eigentlich werden die Social-Media-Seiten der Royals von ausgewählten Angestellten betreut. Doch Queen Elizabeth II. griff nun selbst zur Tastatur. Am Donnerstag setzte sie ihren ersten Instagram-Post ab.

Queen Elizabeth II. tastet sich an die sozialen Netzwerke heran. Bild: imago images / ZUMA Press/spot on news

Mit 92 Jahren folgt Queen Elizabeth II. dem Trend der Zeit. Im Rahmen ihres Besuches des Wissenschaftsmuseums in London hat die britische Monarchin am Donnerstag doch tatsächlich ihren ersten Instagram-Post abgesetzt. Sie postete zwei Bilder eines alten Briefes sowie die Erklärung dazu, weshalb ausgerechnet diese Zeilen ihr Interesse geweckt hatten. Persönlich gezeichnet: Elizabeth R. - wobei "R" für das lateinische Wort "regina" steht, zu Deutsch "Königin".

Alles Wissenswerte über die britische Monarchin erfahren Sie in dem Buch "Elizabeth II.: Das Leben der Queen" - jetzt bestellen

Queen Elizabeth II postet auf Instagram ein Stück Familiengeschichte

Der zwei Seiten lange Brief stammt nach Angaben der Queen aus dem Jahr 1843 und ist an ihren Ururgroßvater Prinz Albert (1819-1861) adressiert. Charles Babbage, der als der erste Computerpionier der Welt gilt, hat ihn geschrieben. "In diesem Brief erzählte Babbage Queen Victoria und Prinz Albert von seiner Erfindung der mechanischen Rechenmaschine 'Analytical Engine'", erklärt die britische Monarchin in ihrem Post. Auf Basis eben dieser Rechenmaschine seien später die ersten Computerprogramme erstellt worden.

Warum Queen Elizabeth II. ihr Instagram-Debüt ausgerechnet aus dem Wissenschaftsmuseum heraus gibt? "Heute hatte ich das Vergnügen, etwas über Initiativen zum Computer-Programmieren für Kinder zu erfahren, und es erscheint mir angebracht, dass ich diesen Instagram-Post im Science Museum veröffentliche,welches seit Langem für Technik und Innovation eintritt und die nächste Generation von Erfindern inspiriert hat."

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Today, as I visit the Science Museum I was interested to discover a letter from the Royal Archives, written in 1843 to my great-great-grandfather Prince Albert.  Charles Babbage, credited as the world’s first computer pioneer, designed the “Difference Engine”, of which Prince Albert had the opportunity to see a prototype in July 1843.  In the letter, Babbage told Queen Victoria and Prince Albert about his invention the “Analytical Engine” upon which the first computer programmes were created by Ada Lovelace, a daughter of Lord Byron.  Today, I had the pleasure of learning about children’s computer coding initiatives and it seems fitting to me that I publish this Instagram post, at the Science Museum which has long championed technology, innovation and inspired the next generation of inventors. Elizabeth R. PHOTOS: Supplied by the Royal Archives © Royal Collection Trust / Her Majesty Queen Elizabeth II 2019

Ein Beitrag geteilt von The Royal Family (@theroyalfamily) am

Queen Elizabeth II. zwitschert schon seit ein paar Jahren

Übrigens: An Twitter traute sich die heute 92-Jährige schon deutlich früher heran. Ihren ersten Beitrag auf dem Kurznachrichtendienst postete sie Ende Oktober 2014 - auch damals befand sie sich beim Abschicken der Nachricht im Londoner Wissenschaftsmuseum.

Lesen Sie auch:Meghan Markle, Kate Middleton und Co.: Queen Elizabeth II. hat genug! Royal-Hater werden jetzt bestraft.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser