07.03.2019, 08.22 Uhr

Ryan Eggold ganz privat: Ist der Star aus "New Amsterdam" schon vergeben?

Ryan Eggold machte als Tom Keen in der Actionserie "The Blacklist" von sich reden. Aktuell ist er als brillanter Arzt in "New Amsterdam" zu sehen. Doch wie tickt der Schauspieler eigentlich privat?

Ryan Eggold als Dr. Max Goodwin in "New Amsterdam". Bild: TVNOW / 2018 Universal Television LLC. ALL RIGHTS RESERVED

Ryan Eggold ist seit einigen Jahren ein häufig gesehenes Gesicht in amerikanischen Serien. Ob in der gewitzten Action-Serie "The Blacklist", dem zugehörigen Ableger "The Blacklist: Redemption" oder in dem "Beverly Hills, 90210"-Serien-Ableger "90210", für den Mimen läuft es beruflich ziemlich gut. Was mit der aktuell bei Vox laufenden Serie "New Amsterdam", in der er die Hauptrolle bekleidet, nur unterstrichen wird. Doch wie tickt der Serienstar privat?

Ryan Eggolds: Das war sein Weg zur Schauspielerei

Der amerikanische Schauspieler Ryan Eggold wurde am 10. August 1984 in Long Beach, Kalifornien geboren. Nach der High School, wo er erstmals in einer Theatergruppe mit dem Schauspiel in Berührung kam, studierte Eggold ab 2005 Schauspiel an der University of Southern California. Sein Schauspiel-Debüt gab er 2006 als Lloyd in einer Folge der TV-Serie "Related". Dem folgten diverse kleine Rollen in anderen Serien nach. Darunter Fan-Lieblinge wie "Veronica Mars" oder "Entourage".

"90210" markiert den Durchbruch für den Schauspieler

Seinen Durchbruch bedeutete 2008 sein Engagment für die TV-Serie "90210". Hier spielte er Ryan Matthews, einen Englischlehrer, der sich unter anderem in Kelly Taylor verlieben durfte, gespielt von "Beverly Hills, 90210"-Urgestein Jennie Garth. Drei Jahre blieb er der Serie erhalten. 2013 landete er seinen nächsten Coup...

Seine Rolle als Tom Keen in "The Blacklist" wird zu Eggolds größtem Erfolg

In der unterhaltsamen Action-Serie "The Blacklist" durfte er als undurchsichtiger Tom Keen die Seiten wechseln, wie andere ihre Unterhosen. Die Serie geriet vor allem dank des irren Spiels von Hauptdarsteller James Spader zu einem veritablen Erfolg und hatte sogar eine eigene Serie für Eggold im "Blacklist"-Universum zur Folge. In "The Blacklist: Redemption" erlebte seine Figur eigene Abenteuer. Leider wenig erfolgreich. Die Serie wurde nach nur einer Staffel eingestampft. Das machte für Eggold den Weg frei zu neuen Serienufern: Aktuell spielt er den Arzt Max Goodwin in der Serie "New Amsterdam".

Ryan Eggold liebt die Musik und hält sein Beziehungsleben unter Verschluss

Zwischen seiner "Blacklist"-Verpflichtung und "New Amsterdam" spielte Eggold im Übrigen in dem vielbeachteten "BlacKkKlansman" von Spike Lee mit. Abseits der Arbeit als Schauspieler ist Ryan Eggold als Musiker unterwegs. Er spielt Gitarre und ab und an das Klavier in der Band "Eleanor Avenue" und liebt es, Songs für die Band zu schreiben. Eggold, dem um 2008 eine Liaison mit "Twilight"-Star Ashley Greene unterstellt wurde, was von beiden weder dementiert noch bestätigt wurde, hält sein Liebesleben eisern unter Verschluss. Wird er in diese Richtung befragt, neigt er dazu, mit einem Augenzwinkern zu erklären, dass er viel zu alt für dieses Dating-Ding sei.

Lesen Sie auch: Luke Perry tot: "Beverly Hills, 90210"-Star (†52) nach Schlaganfall gestorben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser