Von news.de-Redakteurin - 28.02.2019, 08.32 Uhr

Verona Pooth: 1 Million! TV-Ikone erhielt unmoralisches Sex-Angebot

Verona Pooth lässt ihr Leben in ihrem neuen Buch "Nimm dir alles, gib viel" Revue passieren. Darin rechnet die TV-Ikone nicht nur mit Ex-Mann Dieter Bohlen ab, sondern gibt auch pikante Details zu Sex-Angeboten preis...

Verona Pooth hat ihr neues Buch "Nimm dir alles, gib viel" veröffentlicht. Bild: Ingo Wagner / picture alliance / dpa

Mit ihren knapp 51 Jahren - ja, sie ist tatsächlich schon im sechsten Lebensjahrzehnt angelangt! - kann Verona Pooth auf so manche Lebenserfahrung zurückgreifen. Gleich mehrere davon hat die TV-Ikone jetzt in ihrem neuen autobiografischen Buch "Nimm dir alles, gib viel - Das Verona-Prinzip" niedergeschrieben.

Verona Pooth enthüllt Prügel-Details aus der Ehe mit Dieter Bohlen

In dem 272 Seiten starken Druckwerk äußerte sich Verona Pooth unter anderem zu ihrer Ehe mit Poptitan Dieter Bohlen. Zwar dauerte die Blitz-Ehe von Verona Feldbusch, wie Verona Pooth damals noch hieß, mit Dieter Bohlen zwischen Ja-Wort und Scheidung nur gut ein Jahr, doch die Ereignisse aus dem Eheleben des Paares füllten in den 90er Jahren nicht nur die Klatschgazetten, sondern jetzt auch etliche Seiten in Verona Pooths neuem Buch.

FOTOS: Ist die heiß! Poot(h)zblitz! Die heißesten Selfies von Verona
zurück Weiter Unglaublich! Verona Pooth sieht mit 47 Jahren so unfassbar toll aus. Wie macht sie das nur? (Foto) Foto: Faceboo (Verona Pooth) Kamera

Pikantes Sex-Angebot für Verona Pooth

Allerdings dürften die pikanten Enthüllungen zu Veronas Ehe mit Dieter Bohlen nicht die einzigen Passagen sein, die die Leserschaft schockieren könnten. Verona Pooth widmete einem anderen, nicht minder pikanten Ereignis in ihrem Leben ein weiteres Kapitel. Verona Pooth erlebte nämlich das, was auch Demi Moore in dem Kinoklassiker "Ein unmoralisches Angebot" widerfuhr: Ein schwerreicher Unternehmer bot der Bohlen-Ex einen irren Geldbetrag für eine gemeinsame Nacht!

Eine Million Euro für eine Nacht zu zweit! Verona Pooth von schwerreichem Unternehmer bezirzt

Die entsprechende Passage in "Nimm dir alles, gib viel" ist überschrieben mit den Worten "Sag niemals nie, außer es ist ein unmoralisches Angebot! Oder: Peep, peep, peep, der Playboy hat mich lieb!". Darin schildert Verona Pooth, wie ihr "ein wohlhabender Geschäftsmann" einen millionenschweren Deal vorschlug: "Dieser Herr schrieb, dass er daran interessiert wäre, Frau Pooth für ein Wochenende zu buchen, um sie näher kennenzulernen, inklusive intimer Stunden der Zweisamkeit und einer Übernachtung. Als Gage wäre er bereit, eine Million Euro zu bezahlen." Neben seinem vollen Namen habe der Verona-Verehrer auch seine Adresse und seine Telefonnummer angegeben.

Auch lesenswert: Mega-Dekolleté! DIESES Foto macht Verona Pooths Fans ganz wild

Unverschämt! Verona Pooth mit Millionen-Angebot von Playboy-Verehrer gelockt

Doch wer steckte hinter dem unverschämten Sex-Angebot? "Ein Spinner,der sich einen Spaß erlaubt, oder ein steinreicher Freak, der nach derErfüllung seiner Fantasie giert?" Um seiner Offerte Nachdruck zu verleihen, schickte der Unternehmer sogar Kontoauszüge an Verona Pooth und zeigte sich bereit, eine halbe Million Euro im Voraus zu zahlen. Erst als das Management von Verona Pooth darauf bestand, den finanzstarken Verehrer persönlich kennenzulernen, machte der namentlich nicht genannte Geschäftsmann einen Rückzieher - und das, obwohl sogar ein Privatjet auf Verona Pooth gewartet hätte.

Franjo Pooth stinksauer! Veronas Manager verheimlichte ihr die Sex-Offerte

Von der pikanten Sex-Offerte bekam Verona Pooth allerdings erst Wind, als sich der aufdringliche Verehrer seinen Date-Wunsch aus dem Kopf geschlagen hatte. Als "mein bester Freund, als der Patenonkel meiner Kinder" verschwieg Verona Pooths Manager der TV-Ikone den pikanten Schriftwechsel. Veronas Ehemann Franjo Pooth zeigte sich allerdings alles andere als erfreut über das unmoralische Angebot, wie sich die 50-Jährige in ihrem Buch erinnert. "Warum hast du nicht zugesagt,dann wäre ICH da hingeflogen und hätte diesem rolligen Krösus mal gezeigt, wie kantig Hartgeld sein kann", soll Verona Pooths Ehemann wütend reagiert haben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser