12.02.2019, 20.30 Uhr

Meghan Markle im Familien-Zoff: Herzogin Meghan soll zum Lügendetektor-Test!

Meghan Markle weiter unter Beschuss. Nach der Veröffentlichung ihres brisanten Briefes an Vater Thomas Markle, fordert Halbschwester Samantha jetzt einen Lügendetektor-Test von Herzogin Meghan. Wer sagt hier noch die Wahrheit?

Meghan Markle kommt dank ihrer öffentlichkeitsliebenden Sippe nicht zur Ruhe.  Bild: dpa

Im Leben von Meghan Markle (37) will einfach keine Ruhe einkehren. Der Streit zwischen Meghan und ihrer Halbschwester Samantha Markle(54) erreicht nun ganz neue Dimensionen. Berichten zufolge soll die 54-Jährige die schwangere Herzogin jetzt in aller Öffentlichkeit zu einemLügendetektor-Test aufgefordert haben.

Meghan Markle: Ihre Halbschwester Samantha fordert einenLügendetektor-Test

Der Grund für die erneute Auseinandersetzung: Meghans sehr privater Brief an ihren Vater Thomas Markle (74). Dieser hatte am Wochenende den knapp fünfseitigen Brief seiner Tochter öffentlich gemacht. In dem privaten Schreiben machte die ehemalige Schauspielerin ihrem Ärger Luft.Ihr Vater Thomas habe mit seinem Verhalten - gemeint sind wohl unter anderem gestellte Paparazzi-Fotos vor der Hochzeit, seine geschmacklosen Attacken gegen Prinz Harry und der ständige Kontakt mit der Presse - ihr "Herz in eine Million Einzelteile zerbrochen", heißt es darin unter anderem. Laut "Daily Mail" bittet sie ihren Vater, die Angelegenheiten privat zu klären und nicht in der Öffentlichkeit.

VIDEO: 37 Mio. Dollar Abfindung! Wollen die Royals Meghan loswerden?
Video: Promi News by Bit Projects

Thomas Markle veröffentlicht persönlichen Brief von Herzogin Meghan

Mittlerweile ist klar: Diesen Wunsch wird Thomas Markle seiner Tochter wohl nicht so bald erfüllen. Stattdessen bezichtigt er Meghan zahlreicher Lügen, die vor allem Meghans Halbschwester Samantha so nicht stehen lassen will. Nachdem Meghan ihre Halbschwester in dem Brief als "Thomas Markles andere Tochter, die sie kaum kennt" bezeichnet hatte, schlägt sie nun auf ihre ganz eigene Art zurück. Im Gespräch mit "Daily Star" forderte die Amerikanerin Prinz Harrys Frau jetzt zu einem Lügen-Detektor-Test auf.

Meghan Markle der Lüge bezichtigt! Wer sagt hier noch die Wahrheit?

In dem Skandal-Interview behauptet Samantha, dass Meghans Brief lediglich eine "manipulative Lüge" war. "Ich würde sie dazu auffordern, irgendwo auf der Welt einen Lügendetektor-Test durchzuführen, mit Ermittlern, die nicht von ihr bezahlt werden, um die Ergebnisse zu verzerren. Weiter poltert Sam: "Offen gesagt, hatte ich immer wieder Vertrauen in sie, dass sie das Richtige mit unserem Vater tun würde, aber ich habe den Bulls**t satt." Meghan Markle selbst hat sich bislang nicht zu den absurden Äußerungen ihrer Halbschwester geäußert. Wer in diesem Fall tatsächlich noch die Wahrheit sagt, das wissen wohl nur die Beteiligten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser