Personenschutz: Darum braucht Lukas Rieger einen Bodyguard

Seit zwei Jahren geht Sänger und YouTube-Star Lukas Rieger nicht mehr ohne Bodyguard aus dem Haus. Er hat zu viele Morddrohungen bekommen.

Lukas Rieger auf dem roten Teppich Bild: imago/Gartner/spot on news

Lukas Rieger (19, "Bella") hat viele Fans - aber es gibt auch Menschen, die ihm den Erfolg offenbar nicht gönnen. Der 19-Jährige hat seit zwei Jahren stets einen Bodyguard an seiner Seite, wie er in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung verraten hat. Der Sänger gilt als großer Mädchenschwarm und "deutscher Justin Bieber". Doch das gefällt nicht allen.

Das Album "Code" von Lukas Rieger hier streamen

"Ich hatte zeitweise schon Angst"

Auf YouTube, Instagram und Co. hat sich der Popsänger und diesjährige "Let's Dance"-Teilnehmer eine riesige Fangemeinde aufgebaut. Doch unter jedem Video häufen sich auch sogenannte Hasskommentare. Und die "Hater" gingen noch weiter: In seinen privaten Nachrichten drohte man ihm mit dem Tod.

"Ich habe Morddrohungen über die sozialen Medien bekommen. Das war vor circa zwei Jahren und seitdem habe ich Pascal immer an meiner Seite", so Rieger in dem Interview über seinen Bodyguard. "Nach Nachrichten wie 'Wenn ich dich sehe, steche ich dich ab!', hatte ich zeitweise schon Angst, das Haus zu verlassen." Es kostete ihm demnach Überwindung, aber er wollte sich dadurch nicht einschränken lassen. Und das hat er geschafft: Pascal gehöre mittlerweile zur Familie.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser