Meghan Markle: Tränen! Wegen IHR war Herzogin Meghan am Ende

Meghan Markles Familienstreit nimmt eine unschöne Wendung. Die neuesten Enthüllungen ihrer Schwester Samantha Markle sollen der schwangeren Herzogin so schwer zusetzen, dass sie nun in Tränen ausbrach.

Meghan Markle leidet unter den andauernden Anfeindungen ihrer Familie. Bild: dpa

Der Streit zwischen Meghan Markle (37) und ihrer Halbschwester Samantha Markle (53) geht in die nächste Runde.Nach unzähligen TV-Interviews und Anfeindungen in Richtung des britischen Königshauses holt Samantha Markle nun zu einem neuen Rundumschlag aus. In gleich zwei Enthüllungsbüchern, so kündigte es die US-Amerikanerin an, wolle sie schonungslos über ihre berühmte Halbschwester auspacken. Zu viel, für die schwangere Ehefrau von Prinz Harry (34)!

Meghan Markle zittert! Halbschwester Samantha plant pikantes Enthüllungsbuch

Wie die britische "Daily Mail berichtet, soll Meghan stinksauer auf ihre Schwester Samantha sein, die in ihrem explosiven Buch"nichts zurückhalten" wolle, wie sie im US-Fernsehen selbst ankündigte. Dem Bericht nach sei Meghan Markle in Tränen ausgebrochen, als sie herausfand, dass ihre Halbschwester Samantha vorhat, ein Buch über sie zu schreiben. Die Herzogin von Sussex, die im siebten Monat schwanger ist, fühlt sich "ausgenutzt", zitiert "Daily Mail" einen Freund Meghans.

Herzogin Meghan außer sich! Samatha Markle will in Skandalbüchern auspacken

Schon in diesem Jahr soll das erste Buch unter dem Titel "The Diary of Princess Pushy's Sister" auf dem Markt erscheinen.Der erste Band kommt voraussichtlich im April oder Mai 2019 auf den Markt - genau dann, wenn die Geburt von Meghan Markles erstem Baby ansteht. Ganz schön fies! Das zweite Skandalbuch mit dem vielsagenden Titel "'In the Shadows of the Duchess"will die streitlustige Halbschwester von Herzogin Meghan im August 2019, parallel zum 38. Geburtstag von Meghan Markle, veröffentlichen.

Meghan Markle fix und fertig! Tränen-Drama wegen Halbschwester Samantha

Wie Samantha Markle bereits vorab verriet, sollen die Werke sämtliche Skandale ihrer Schwester aufdecken, von denen die Welt bislang nichts weiß.Laut "Daily Mail" hat Meghan ihren Freunden erzählt, dass sie aufgehört hat, Interviews von ihren Familienmitgliedern zu lesen - zumindest bis jetzt.Als die 37-Jährige von den neuesten Attacken ihrer Schwester erfuhr, soll die Herzogin in Tränen ausgebrochen sein. "Sie weinte, als sie davon erfuhr", wird ein Freund zitiert. Ein Ende in diesem Familiendrama ist noch lange nicht in Sicht.

Lesen Sie auch: Scheidung längst in Planung!? Geht Prinz Harry bei der Trennung leer aus?

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser