01.02.2019, 15.01 Uhr

Jennifer Weist: Rührender Abschied! Jennifer-Rostock-Sängerin in Trauer

Jennifer Weist muss aktuell einen großen Verlust ertragen. Die Frontfrau der Band Jennifer Rostock hat ihre geliebte Oma verloren. Auf Instagram fand sie nun rührende Worte des Abschieds.

Jennifer Weist hat ihre Oma verloren. Bild: dpa

Jennifer Weist nimmt bekanntermaßen kein Blatt vor den Mund. Die Jennifer-Rostock-Sängerin trägt ihr Herz auf der Zunge und das in guten wie in schlechten Zeiten. Aktuell muss die 32-Jährige einen schweren Verlust verkraften. Ihre geliebte Oma, Gisela Seyd, ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Auf Instagram findet die Sängerin nun rührende Worte des Abschieds.

Jennifer Weist trauert im ihre tote Oma

"vor ein paar tagen, fast genau ein jahr nach dem tod meines opas, hat nun auch meine oma ihre augen zu gemacht. die letzten wochen waren nicht einfach und auch wenn ich unendlich traurig bin diese tolle frau in meinem leben ab sofort missen zu müssen, bin ich genauso froh darüber, dass meine großeltern jetzt wieder vereint sind und beiden großes leid erspart blieb", schreibt Jennifer Weist. "über 60 jahre ihres lebens haben sie zusammen verbracht und meine oma hat meinen opa seit seinem tod jede sekunde vermisst. jetzt müssen sie nicht mehr ohne einander sein und dieser gedanke hilft ungemein."

Jennifer-Rostock-Sängerin findet rührende Worte des Abschieds auf Instagram

Ihre Beziehung zu ihrer verstorbenen Großmutter beschreibt die 32-Jährige in ihrem Post genauer. Sie seien sich sehr ähnlich gewesen, unerschütterliche Optimisten. Sehr offen und zudem erbarmungslos ehrlich. "meine oma war für mich oft wie eine zweite mama und genau so sehr habe ich sie auch geliebt!", erklärt die Musikerin. "meine oma hat mein ganzes leben lang so viel für mich getan, ich hoffe ich konnte ihr in den letzten jahren ein bisschen was davon zurückgeben! ich werd dich vermissen omi, aber jetzt musst du erstmal wieder gucken, dass der opa es jeden tag schafft zwei gleiche socken anzuziehen."

Jennifer Weist zeigt Bilder mit ihren verstorbenen Großeltern

Zu ihrem Beitrag postete Jennifer Weist mehrere Fotos, die sie unter anderem als kleines Mädchen gemeinsam mit ihrer Oma und auch mit ihrem Opa zeigen. Darunter finden sich Dutzende Beileidsbekundungen ihrer Fans. "Auch ein herzliches Beileid von mir! Es ist wahnsinnig schlimm, gleich zwei Menschen in kürzester Zeit zu verlieren, die man so sehr geliebt hat! Aber wie du selbst schon passend gesagt hast: nun sind sie wieder vereint!", ist unter anderem in den Kommentaren zu lesen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

vor ein paar tagen, fast genau ein jahr nach dem tod meines opas, hat nun auch meine oma ihre augen zu gemacht. die letzten wochen waren nicht einfach und auch wenn ich unendlich traurig bin diese tolle frau in meinem leben ab sofort missen zu müssen, bin ich genauso froh darüber, dass meine großeltern jetzt wieder vereint sind und beiden großes leid erspart blieb. über 60 jahre ihres lebens haben sie zusammen verbracht und meine oma hat meinen opa seit seinem tod jede sekunde vermisst. jetzt müssen sie nicht mehr ohne einander sein und dieser gedanke hilft ungemein. meine oma war für mich oft wie eine zweite mama und genau so sehr habe ich sie auch geliebt! wir sind beide unerschütterliche optimisten, haben keine angst vor veränderung, probieren gerne neue sachen aus, sind offen und erbarmungslos ehrlich. ein glück habe ich ihr immer gesagt, was für ein vorbild sie für mich ist und wie sehr ich sie schätze! meine oma hat mein ganzes leben lang so viel für mich getan, ich hoffe ich konnte ihr in den letzten jahren ein bisschen was davon zurückgeben! ich werd dich vermissen omi, aber jetzt musst du erstmal wieder gucken, dass der opa es jeden tag schafft zwei gleiche socken anzuziehen. ihr bleibt immer in meinem herzen und als engel auf meiner haut. ich liebe euch, machts gut!

Ein Beitrag geteilt von Jennifer Weist (@yaenniverfromtheblock) am

Sie können die Bilder nicht sehen? Klicken Sie hier!

Lesen Sie auch: Unten ohne! Jennifer-Rostock-Sängerin sorgt für nackten Hingucker.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser