Von news.de-Redakteur Pierre Pawlik - 30.01.2019, 09.59 Uhr

Micaela Schäfer nackt: Unten ohne! Nacktschnecke ist im Selfie-Wahn

Micaela Schäfer hatte offensichtlich Lust, ihren sexy Nacktschneckenkörper für eine heiße Selfie-Fotostrecke ins rechte Licht zu rücken. Auf störende Textilien hat sie dabei weitgehend verzichtet.

Micaela Schäfer hat eine sexy Selfie-Fotostrecke für ihre Follower erstellt. Bild: pap/news.de

Man kennt das ja. Da streift man morgens durch seinen begehbaren Kleiderschrank, zieht einen BH an und denkt so bei sich: Eigentlich könnte ich doch jetzt glatt ein paar sexy Selfies von mir schießen. Das klingt total unglaubwürdig für Sie? Tja, dann kennen Sie Micaela Schäfer noch nicht richtig.

Micaela Schäfer im Selfie-Wahn: Heiße Unten-ohne-Bilderstrecke

Die präsentiert auf Instagram eine sexy Selfie-Fotostrecke, die genau den oben gezeichneten Morgenablauf nahelegt. Nur im BH posiert der sexy Nackedei hier auf einem fluffigen Tierfell inmitten ihres Kleiderschrankes. Seitlich zum Spiegel sitzend erlaubt sie kleine Einblicke auf ihren runden Knack-Po. Auf dem vorletzten Bild der Fotostrecke wird es dann jedoch deutlich konkreter.

Nur ihre Hand verhindert hier tiefere Einblicke in Micaela Schäfers Anatomie, die nun frontal zum Spiegel sitzt und voll drauf hält. Eine Nacktschnecke weiß eben, was ihre Fans von ihr erwarten.

Sie können Micaela Schäfer nicht in ihrem Kleiderschrank sehen? Klicken Sie hier!

Micaela Schäfer kellnert für den guten Zweck

Neben dem Foto kündigt Micaela Schäfer an, dass sie (neben einer Vielzahl anderer Prominenter) am 29.01.2019 als Kellnerin für den guten Zweck in der "Palazzo Dinnershow" zu erleben sein werde. Wir sind gespannt, ob Micaela vor dem Event noch ein Kleidungsstück für untenrum in ihrem Kleiderschrank findet.

Lesen Sie auch: Micaela Schäfers schamloseste Auftritte 2018

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser