29.01.2019, 14.03 Uhr

Prinz Charles und Camilla Parker Bowles: Geheimer Plan enthüllt! SO endete ihr Versteckspiel

Camilla Parker-Bowles ist aus dem britischen Königshaus nicht mehr wegzudenken - dabei ist die Herzogin von Cornwall erst seit 2005 mit Prinz Charles verheiratet. Dass sich Herzogin Camilla von einer schmutzigen Affäre zum Royals-Liebling mauserte, verdankt die 71-Jährige einem Geheimplan.

Prinz Charles und Camilla Parker-Bowles sind seit 2005 miteinander verheiratet. Bild: Andrew Matthews / PA Wire / picture alliance / dpa

Der Skandal war perfekt, als Mitte der 1980er Jahre bekannt wurde, dass der britische Thronfolger Prinz Charles trotz seiner Ehe mit Prinzessin Diana eine außereheliche Affäre unterhielt. Camilla Parker-Bowles hieß das Objekt von Prinz Charles' Begierde und wurde Mitte der 90er für das Scheitern der Ehe mit Lady Di sowie die anschließende Scheidung verantwortlich gemacht. Kein guter Start für eine Liebe, die in den darauffolgenden Jahren in aller Öffentlichkeit stattfinden sollte.

Camilla Parker-Bowles geriet als Geliebte von Prinz Charles in die Schusslinie

Folgerichtig wurde Camilla Parker-Bowles, die 1995 von ihrem ersten Ehemann Andrew Parker-Bowles geschieden wurde, von der Klatschpresse regelrecht zerfleischt. Wenig schmeichelhafte Spitznamen wie "Rottweiler" musste die Geliebte von Prinz Charles ertragen, noch bevor die neu erblühte Liebe des Paares offiziell bestätigt wurde. Inzwischen hat sich das Blatt gewendet, als Vollzeit-Royal scheinen Herzogin Camilla die Herzen nur so zuzufliegen.

Geheimplan "Operation Ritz"! So wurden Charles und Camilla als Paar etabliert

Verantwortlich dafür dürfte die Strategie gewesen sein, mit der Prinz Charles und Camilla Parker-Bowles ihre damals noch junge Liebe publik machten. Am 29. Januar 1999, also fast auf den Tag genau vor 20 Jahren, sah man Prinz Charles und Camilla erstmals als Paar in der Öffentlichkeit, als das Duo die Geburtstagsparty von Camillas Schwester Annabel Elliott im Londoner Ritz-Hotel verließen. Tausende Kameraauslöser klickten, als der Thronfolger und seine neue Partnerin das Gebäude verließen - und der Geheim-Plan ging voll auf.

Bis ins Detail geplant! So wurde Camilla Parker-Bowles zum royalen Liebling

Über die Strategie zum ersten offiziellen Auftritt von Camilla Parker-Bowles und Prinz Charles tauchte jetzt ein Bericht im britischen "Mirror" auf. Verantwortlich für den Schlachtplan, der den Titel "Operation Ritz" bekam, zeichnete damals der Imageberater Mark Bolland. Die öffentliche Bestätigung der royalen Liebe wurde in dem Geheim-Plan sekundengenau skizziert. Prinz Charles und Camilla sollten die private Feierlichkeit gemeinsam verlassen - das Event war mit Bedacht und Erlaubnis von Camillas Schwester gewählt worden. Camilla Parker-Bowles bei einem royalen Auftritt als neue Frau von Prinz Charles vorzustellen, wäre hingegen ein Unding. So bekamen die Journalisten nach der Geburtstagsparty, wonach sie seit Jahren gierten: ein gemeinsames Foto von Charles und Camilla, das die Beziehung der beiden bestätigte.

Medien-Coup geglückt! Camilla Parker-Bowles und Prinz Charles feierten ihr Coming-out vor 20 Jahren

Am Folgetag zierten die Schnappschüsse jedes Titelblatt im Vereinigten Königreich und bedachten die nun öffentliche neue Liebe des Thronfolgers mit überraschend milden Worten. Genau so hatten es die Medienprofis und Imageberater lange geplant - Camilla Parker-Bowles sollte zunächst im Geheimen auf ihre neue Rolle im Königshaus vorbereitet werden, bevor sie sich öffentlich mit Prinz Charles zeigte. Für die Protagonisten sei der gemeinsame Auftritt eine Erleichterung gewesen: Sowohl Charles als auch Camilla sollen sich erfreut gezeigt haben, dass das jahrzehntelange Versteckspiel ein Ende habe. Bekanntlich fand die Liebesgeschichte von Prinz Charles und Camilla Parker-Bowles ein gutes Ende. Seit 2005 sind der britische Thronfolger und die Herzogin von Cornwall rechtmäßig miteinander verheiratet.

FOTOS: Prinz Charles, Camilla, Prinz Edward und Co. Auch diese Royals heirateten in Harrys Hochzeitsschloss

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser