Von news.de-Redakteur - 26.01.2019, 07.58 Uhr

Dieter Bohlen: Ernsthaft? Pop-Titan spricht von Modern-Talking-Comeback 

DAS wäre eine echte Sensation! Dieter Bohlen spricht auf seinem Instagram-Account über die Möglichkeit eines Comebacks von Modern Talking zusammen mit Thomas Anders.

Gibt es bald ein Modern-Talking-Comeback? Bild: dpa

Manche Paare trennen und versöhnen sich gleich mehrmals. So auch Thomas Anders (55) und Dieter Bohlen (64). Als Pop-Duo machten sie zuerst von 1984 bis 1987 die Bühnen unsicher, bevor sie sich anschließend mit einem großen Knall trennten. 1998 dann die riesige Überraschung: Bohlen und Anders traten wieder gemeinsam auf und trennten sich mit einem noch größeren Knall als bereits in den 1980er Jahren.

Modern Talking: Dieter Bohlen und Thomas Anders trennen sich im Streit

Bohlen hatte mit einigen Aussagen über Thomas Anders in seiner zweiten Autobiografie "Hinter den Kulissen" einen Streit verschärft, der zur (endgültigen?) Auflösung von Modern Talking führte. Doch Fans des Duos scheinen immer noch nicht genug von "You're My Heart, You're My Soul", "Brother Louie" und Co. zu haben, wie Dieter Bohlen in seinem aktuellen Instagram-Video seinen über 930.000 Abonnenten erklärt.

Dieter Bohlen spricht über Modern-Talking-Comeback bei Instagram

Und aus diesem Grund spricht der selbsternannte Poptitan, der derzeit neben Xavier Naido, Pietro Lombardi und Oana Nechiti wieder als Juror der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" zu sehen ist, über die Möglichkeit eines Modern-Talking-Comebacks. Wie stehen denn die Chancen auf eine dritte Reunion. Immerhin sind alle guten Dinge ja bekanntlich drei. Doch aus einer Neuauflage des Bohlen-Anders-Duos wird es wohl (vorerst) nicht geben.

Lesen Sie auch: Eskalation bei DSDS! Juror Dieter Bohlen hetzt Security auf Kandidatin!

Modern-Talking-Comeback: Deshalb gibt es keine Reunion bei Dieter Bohlen und Thomas Anders

In seinem Instagram-Post macht Dieter Bohlen es ganz klar: "Nein Leute, es wird kein Modern-Talking-Comeback geben." Einen Grund nennt der Poptitan auch gleich noch mit: "Weil das Leben so einfach schöner ist. Der Thomas macht sein Ding, ich mach mein Ding. Ich bin super glücklich. Ich liebe Modern Talking. Aber noch einmal den ganzen Stress, den ich früher damit hatte, lieber nicht.", erläutert Bohlen bei Instagram.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

am

Sie sehen das Instagram-Video nicht? Klicken Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser