20.01.2019, 07.58 Uhr

Meghan Markle: Todes-Drama! Schwester Samantha in Sorge um Meghans Bruder Thomas

In der vergangenen Woche wurde der Halbbruder von Herzogin Meghan Medienberichten zufolge festgenommen. Jetzt spricht ihre Halbschwester Samantha über die Alkoholsucht ihres Bruders - und geht vom Schlimmsten aus.

Die Schwester von Herzogin Meghan (Foto) sorgt sich um den gemeinsamen Bruder. Bild: dpa

Es war DER royale Aufreger am vergangenen Wochenende!Medienberichten zufolge wurde der Halbbruder von Herzogin Meghan in Oregon festgenommen. Ihm wurde angeblich vorgeworfen, unter Alkoholeinfluss Auto gefahren zu sein. Thomas Markle Jr. (52) sei von der Polizei um 1.30 Uhr nachts angehalten worden, berichtete unter anderem das US-Promiportal "TMZ". Für Meghan Markle (37) der nächste Tiefpunkt hinsichtlich ihrer Schlagzeilen-Historie ihrer Familie.

Meghan Markle: Immer wieder Stress mit der Familie

Zuletzt musste sich die Herzogin von Sussex immer wieder regelmäßig Anschuldigungen ihrer Halbschwester Samantha Markle (54) gefallen lassen, sie würde die Familie auseinander bringen, nachdem sie den Kontakt zu ihrem Vater Thomas abgebrochen hatte. Dieser wurde kurz vor der Märchenhochzeit seiner Tochter dabei ertappt, wie er wissentlich Paparazzi-Fotos von sich aufnehmen ließ, um sie anschließend an die Presse zu verkaufen.

FOTOS: Meghan Markle Herzogin Meghans schönste Schwangerschaftslooks

Lesen Sie auch:Traurige Trennung! Wird bei Herzogin Meghan das Geld knapp?

Todes-Drama um Herzogin Meghans Bruder: Schwester Samantha befürchtet das Schlimmste

Doch jetzt spricht Samantha Markle im britischen "Daily Star" mit eindringlichen Worten über den Zustand ihres zuletzt inhaftierten Bruders. Demnach soll sich Thomas Markle bereits seit Jahren dem Alkohol in ungesundem Maße hingeben. Nach dem Tod eines gutes Freundes habe er vor 30 Jahren mit dem Trinken begonnen. Sie geht sogar soweit, dass Familie jetzt Angst habe, Thomas Markle könnte sterben, insofern er sich keine professionelle Hilfe für sein Alkoholproblem sucht.

Samantha Markle spricht über Alkoholsucht ihres Bruders

Dabei soll es längst nicht der erste Alkohol-Zwischenfall bei Thomas Markle gewesen sein, erklärt seine Schwester gegenüber dem "Daily Star". Er habe unter Alkoholeinfluss bereits eine Waffe auf seine Lebensgefährtin gedrückt. Samantha Markle hofft darauf, dass er jetzt einen echten Entzug macht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser