Meghan Markle schwanger: Verdächtig! Enthüllt Herzogin Meghan etwa SO das Baby-Geschlecht?

Herzogin Meghan legte in der Royal Albert Hall mit Glitzer-Robe und Schmuck von Diana einen Glamour-Auftritt hin. Doch viel wichtiger: Hat sie DAMIT das Geschlecht ihres Babys verraten?

Prinz Harry und Herzogin Meghan in der Royal Albert Hall in London. Bild: imago/i Images

Herzogin Meghan (37) hat ihren Babybauch ausgeführt: In London präsentierte sie eine glamouröse, glitzernde Abendrobe, als sie in Begleitung von Ehemann Prinz Harry (34) bei einer Veranstaltung in der Royal Albert Hall zu Gast war. Ihr langes, funkelndes Kleid im Wert von umgerechnet etwa 3.900 Euro stammt von Roland Mouret.

Herzogin Meghan Markle schwanger: Glamour-Auftritt in der Royal Albert Hall

Zu ihrem dunkelblauen Abendkleid mit U-Boot-Ausschnitt hatte Meghan laut "Daily Mail" ein goldenes Armband kombiniert, das Prinzessin Diana (1961-1997) gehört haben soll. Zudem hatte sie eine schwarze Clutch aus Satin von Givenchy dabei und trug offene Stilettos von Stuart Weitzman. Ihre Haare hatte die Herzogin aus dem Mittelscheitel zu einem Dutt streng nach hinten frisiert. Dunkles Augen-Make-up und dunkelroter Lippenstift machten den Glamour-Auftritt perfekt.

Lesen Sie auch:"Maximal 5 Jahre!" Insider sagen Herzogin Meghans Trennung voraus.

Hat sie SO das Geschlecht ihres Royal Baby verraten

Viel interessanter: Direkt nach dem Auftritt wurde wieder einmal darüber spekuliert, ob uns die Herzogin von Sussex mit ihrem Wow-Auftritt vielleicht noch etwas anderes mitteilen wollte. Vielleicht das Geschelcht ihres Babys, über das seit Wochen immer heftiger spekuliert wird. Zuletzt erklärte ein Palast-Insider, Meghan und Mann Harry würden selbst nicht wissen, ob sie einen Jungen oder ein Mädchen erwarten würden. Oder ist das alles nur gut gespielte Fassade und Meghan hat die Öffentlichkeit einmal mehr richtig genarrt.

Wird das Baby von Herzogin Meghan ein Junge?

So berichtet unter anderem "eonline.com" darüber, dass Meghan Markle seit der Bekanntgabe ihrer Schwangerschaft im vergangenen Herbst häufiger in blauen Outfits zu sehen war. Für einige Beobachter offenbar immer noch ein Zeichen dafür, dass Herzogin Meghan einen Jungen erwarten würde. Bei dieser Art von Spekulationen geht doch nichts über eine anständige Analyse. Doch macht es uns die 37-Jährige tatsächlich so einfach? Kaum vorstellbar.

Auftritt von Meghan im knappen Billig-Fummel

Kurz vor der Veranstaltung in der Royal Albert Hall war die 37-Jährige bereits bei einem anderen Charity-Event in London. Die werdende Mutter schmiss sich dabei in ein klassisch beiges Kleid von H&M. Das enganliegende Outfit, welches ihren Babybauch perfekt in Szene setzte, kam mit einem Preis von rund 35 Euro um einiges billiger als ihre Abendrobe. Dazu hatte Meghan allerdings einen perfekt passenden, cremefarbenen Mantel von Armani kombiniert, der rund 2.300 Euro kostet.

FOTOS: Meghan Markle Herzogin Meghans schönste Schwangerschaftslooks

Das Buch "Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast. Ein modernes Märchen" von Andrew Morton finden Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser