Marco Heinsohn tot

Plötzlicher Krebstod! Sat.1-Moderator stirbt mit 49 Jahren

Marco Heinsohn ist tot. Der gebürtige Hamburger wurde vor allem als Sat.1-Moderator und Hallensprecher des HSV Hamburg bekannt. So nehmen seine einstigen Weggefährten Abschied.

mehr »

Österreich: Witziger Bademantel-Auftritt: David Hasselhoff steckt im Schnee fest

Das Schneechaos in den Alpen betrifft auch David Hasselhoff. Mit einem witzigen Videoclip lockt er seine Fans dennoch zu seinem Auftritt.

David Hasselhoff hat trotz Schneechaos Spaß in Saalbach-Hinterglemm Bild: carrie-nelson/ImageCollect/spot on news

Heiß-kalte Nachricht aus Saalbach-Hinterglemm: US-Star David Hasselhoff (66, "Looking for Freedom") gehört zu denjenigen, die in dem Urlaubsort südwestlich von Salzburg in den österreichischen Alpen eingeschneit sind. Seit Montagabend ist das Glemmtal von der Außenwelt abgeschnitten, nachdem die Zufahrtsstraße aus Sicherheitsgründen gesperrt wurde.

"Knight Rider" ist eine der beiden US-Serien, die David Hasselhoff zum Star machten - hier können Sie die alles Folgen auf DVD bestellen

Doch der Schauspieler und Sänger, der am Donnerstag einen Auftritt hat, nimmt die Situation mit Humor. Auf seinen Social-Media-Kanälen postete er ein Video, auf dem zu sehen ist, wie er durch den Schnee stapft, der sich vor seiner Unterkunft haushoch auftürmt. Für seinen kurzen Ausflug vor die Haustür hatte sich Hasselhoff lediglich mit Boots, Mütze und kurzem Bademantel bekleidet, was nicht nur seine filmenden Begleiter königlich amüsiert.

Sein Auftritt findet statt

"Morgen und den Rest der Woche wird es sonnig", lautet Hasselhoffs Wetterprognose, mit der er das Video kommentiert. Sein Konzert auf der Walleggalm finde am Donnerstag um 14 Uhr wie geplant statt, heißt es weiter. "Es wird großartig", verspricht er für die Show, bei der er bei freiem Eintritt viele Hits spielen wird. Vor zwei Jahren gab es schon mal einen solchen Auftritt des US-Stars in dem kleinen Ort.

Hasselhoff residiert auch auf der Walleggalm. Zusammen mit seiner Frau Hayley, wie Geschäftsführer Josef Hirschbichler den "Salzburger Nachrichten" bestätigt. "Sie bleiben eine Woche. Gestern war ihr erster Tag, da haben die beiden es sich einmal gemütlich gemacht." Warum Hasselhoff ausgerechnet auf der Après-Ski-Alm im Pinzgau auftritt, hat einen einfachen Grund: "Wir verstehen uns gut, wir haben das ganze Jahr Kontakt", so Hirschbichler weiter.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser