28.01.2019, 11.00 Uhr

Jessica Stockmann privat: SO lebt der TV-Star heute als Zweifach-Mama

Jessica Stockmann ist eine der bekanntesten und attraktivsten Frauen der deutschen Fernsehlandschaft. Doch das Leben der Hamburgerin verlief nicht immer nach Plan. Wie die Schauspielerin ihr Leben als alleinerziehende Mutter meistert, lesen Sie hier.

Jessica Stockmann ist Mutter zweier Töchter. Bild: dpa

Jessica Stockmann startet wieder neu durch. Lange Zeit war es still geworden um die deutsche Schauspielerin. Während Jessica Stockmann in der Vergangenheit vor allem als Schauspielerin von sich reden machte, arbeitet die 51-Jährige heute als selbstständige Unternehmerin in der Immobilienbranche. Doch ganz aufs deutsche Fernsehen verzichten will die gebürtige Hamburgerin dann doch nicht. In der Vox-Doku "6 Mütter" gewährt sie aktuell einen Blick in ihr Leben als alleinerziehende Mutter. Grund genug, die Blondine und ihre Familie einmal genauer vorzustellen.

Jessica Stockmann privat: So begann die Karriere der Hamburgerin

Während ihrer Ausbildung an der Schauspielschule "Bühnenstudio der darstellenden Künste" in ihrer Heimatstadt Hamburg studierte Jessica Stockmann BWL an der Universität in Hamburg. Nach dem Vordiplom brach sie jedoch ihr Studium ab, um sich ganz der Schauspielerei zu widmen. Nach zahlreichen Theater-Auftritten folgte schließlich der Durchbruch im deutschen Fernsehen. Stockmann wirkte in zahlreichen TV-Serien und Fernsehfilmen mit, darunter "Großstadtrevier", "Und tschüss!","Polizeiruf 110","Tatort", "Kommissar Rex" oder auch "Promi Shopping Queen". Doch Stockmann war auch als Moderatorin tätig.Von 1999 bis 2000 moderierte sie die Clipshow "talk talk talk" auf ProSieben. Ganz zur Freude ihrer zahlreichen männlichen Fans ließ sich Jessica Stockmann 1999 und 2006 für den Playboy fotografieren.

Nach dem Tod ihrer großen Liebe! Jessica Stockmann engagiert sich für die Deutsche AIDS-Stiftung

Zudem engagiert sich TV-Star Jessica Stockmann für zahlreiche Wohltätigkeitsprojekte, darunter das internationale Kinderhilfswerk Plan International, das Waisenheim Bal Vikas in Bombay sowie die Deutsche AIDS-Stiftung. Für ihr langjähriges Engagement wurde Stockmann 2011 die Auszeichnung "Das Blaue Herz" verliehen. Was viele nicht wissen: Ihre erste große Liebe, der Tennisprofi Michael Westphal, verstarb mit 26 Jahren an Aids. Vermutlich ein Grund dafür, weshalb sich Jessica Stockmann seit Jahren für die AIDS-Stiftung einsetzt.

Kein Glück in der Liebe! Als alleinerziehende Mutter meistert sie ihr Leben

Jessica Stockmann hat zwei Töchter: Nisha (18), ein indisches Waisenkind, adoptierte sie 2000 gemeinsam mit ihrem damaligen Ehemann, dem Tennisstar Michael Stich. Nach dem Ehe-Aus mit Michael Stich zog es die Hamburgerin kurzzeitig in die USA, wo sie den Medienunternehmer Florian Haffa kennenlernte, den Vater ihrer zweiten Tochter Nicita (14). Doch auch diese Beziehung sollte nicht von Dauer sein. Noch während der Schwangerschaft trennte sich das Paar. Seither pendelt Stockmann mit ihren zwei Töchtern zwischen Monaco und Hamburg hin und her.

Jessica Stockmann zeigt in "6 Mütter" erstmals ihre beiden Töchter im TV

Bisher hat Jessica Stockmann ihre beiden Töchter aus dem öffentlichen Leben herausgehalten. Mit "6 Mütter" wird sich das nun ändern. "Das war mir immer ganz wichtig, dass es keine Fotos von den beiden gibt, keine Homestory oder Auftritte. Somit war das jetzt ein ganz krasser Unterschied. Aber ich glaube, da haben beide gemerkt, dass es gut war, dass es das vorher nicht gab", erklärte Stockmann gegenüber "Closer".

Jessica Stockmann frisch verliebt? Ihr Liebesleben bleibt privat

Mit ihren beiden Töchtern versteht sich Jessica Stockmann übrigens blendend. "Wir sind wie drei beste Freundinnen", erklärte Tochter Nisha jüngst im Gespräch mit "RTL". Eine der wichtigsten Regeln im Hause Stockmann: Es geht nie im Streit ins Bett. Männer sind aktuell übrigens kein Thema beim Mutter-Töchter-Gespann. Zwar verriet Jessica Stockmann im Gespräch mit "Bild", dass es aktuell jemanden in ihrem Leben gäbe, mehr Details über ihr Liebesleben behielt sie dann aber doch für sich.

Lesen Sie auch: Mutterglück! Sie hat ihre schönste Rolle längst gefunden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser