Royals: Herzogin Meghan: Das sind jetzt ihre Aufgaben

Dass Herzogin Meghan als ehemalige Schauspielerin jetzt zur Schirmherrin eines großen Theaters ernannt wurde, ist für beide Seiten eine große Ehre.

Herzogin Meghan ist jetzt Schirmherrin des National Theatres in London Bild: Landmark Media. pictures/ImageCollect/spot on news

Ein besonderes Ehrenamt für Herzogin Meghan (37): Das National Theatre in London verkündete jetzt auf seiner Homepage, dass Prinz Harrys (34) Frau ab sofort die neue Schirmherrin ist. Das Theater hatte die Nachricht laut Medienberichten einige Stunden zu früh veröffentlicht. Inzwischen verbreitete der Kensington Palast die Neuigkeit aber auch via Instagram.

Die Serie "Suits" mit Schauspielerin Meghan Markle können Sie sich bei Amazon Prime ansehen - hier geht's zur 1. Staffel

Zuvor war Queen Elizabeth II. (92) 45 Jahre lang Schirmherrin des Kulturhauses gewesen, kündigte aber bereits vor einiger Zeit an, das Ehrenamt an ein jüngeres Familienmitglied übergeben zu wollen. Dass Meghan die Auserwählte ist, überrascht nicht, verbindet sie doch aufgrund ihrer Vergangenheit als Serien-Star eine besondere Beziehung zur Schauspielerei. Die 37-Jährige wurde durch die TV-Serie "Suits" berühmt.

Rufus Norris, Direktor des National Theatres, freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit der Herzogin. "Es ist ein Privileg, die Herzogin von Sussex als unsere neue Schirmherrin zu begrüßen", ließ er über die offizielle Pressemitteilung verlauten. "Die Herzogin teilt unsere tief verwurzelte Überzeugung, dass Theater die Macht hat, Menschen aus allen Gemeinschaften und Bereichen zusammenzubringen. Ich freue mich sehr darauf, in den kommenden Jahren eng mit Ihrer Königlichen Hoheit zusammenzuarbeiten."

Vier Schirmherrschaften für Meghan

Insgesamt wird Meghan laut dem Kensington Palast Schirmherrin von vier Organisationen, die mit Themen zusammenhängen, für die sich die Herzogin einsetzt, wie Kunst, Zugang zu Bildung, Unterstützung für Frauen und Tierschutz. Neben dem Theater wird sie zukünftig auch mit der "Association of Commonwealth Universities" und den Wohltätigkeitsorganisationen Smart Works und Mayhew zusammenarbeiten.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser