09.01.2019, 17.15 Uhr

Amazon: Amazon-Chef Jeff Bezos lässt sich scheiden

Sie wollen trotzdem Freunde bleiben: Amazon-Gründer Jeff Bezos und seine Frau haben via Twitter bekannt gegeben, sich scheiden lassen zu wollen.

Jeff Bezos und seine Frau MacKenzie lassen sich nach 25 gemeinsamen Ehejahren scheiden Bild: Dennis Van Tine/starmaxinc.com/ImageCollect/spot on news

Amazon-Gründer Jeff Bezos (54) und seine Ehefrau MacKenzie Bezos (48) gehen in Zukunft getrennte Wege. Wie der Chef des Online-Versandhandels auf Twitter mitteilte, habe man sich die Entscheidung die Ehe zu beenden nicht leicht gemacht.

Hier gibt es das Buch "Der Allesverkäufer: Jeff Bezos und das Imperium von Amazon" zu kaufen

"Wir wollen euch auf eine Entwicklung in unserem Leben aufmerksam machen", beginnt das Statement der Bezos auf Twitter. Nach einer langen Zeit des Trennungsprozesses hätten sie entschieden, sich scheiden zu lassen und das gemeinsame Leben als Freunde fortzusetzen. Doch keiner von beiden scheint die Zeit ihrer Ehe zu bereuen: "Wenn wir gewusst hätten, dass wir uns nach 25 Jahren trennen würden, würden wir alles wieder so machen."

In dem Statement heißt es weiter: "Wir hatten ein so tolles gemeinsames Leben als Ehepaar, und wir sehen auch eine wunderbare Zukunft vor uns, als Eltern, Freunde, Partner in Unternehmen und Projekten, und als Einzelpersonen, die Unternehmungen und Abenteuer verfolgen. Auch wenn die Bezeichnungen unterschiedlich sein mögen, bleiben wir eine Familie und Freunde, die sich schätzen."

Jeff Bezos gilt mit einem geschätzten Privatvermögen von 137 Milliarden US-Dollar als reichster Mensch der Welt. Das Paar, das seit 1993 verheiratet war, hat vier Kinder - drei leibliche Söhne und eine Adoptiv-Tochter. MacKenzie Bezos war damals, als ihr Noch-Ehemann Amazon gründete, eine der ersten Angestellten des Online-Unternehmens.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser