Europawahl-Ergebnisse 2019 im News-Ticker

Aktuelle Hochrechnungen: vorläufiges amtliches Endergebnis

Die Wahlen zum Europäischen Parlament halten dieser Tage Europa in Atem. Wann wo gewählt wird, wer die Spitzenkandidaten in Deutschland sind und welche Parteien bei der Europawahl 2019 punkten können, erfahren Sie hier im News-Ticker.

mehr »

Meghan Markle : Dianas Ex-Butler packt aus! Ergeht es Meghan wie einst Lady Di?

Droht Meghan Markle das gleiche Schicksal wie einst Prinzessin Diana? In einer TV-Dokumentation hat der frühere Butler von Lady Di die Herzogin von Sussex öffentlich vor der königlichen Familie gewarnt. Was er zusagen hat, erfahren Sie hier!

Meghan Markle musste in den vergangenen Monaten einige unschöne Schlagzeilen über sich ergehen lassen. Bild: dpa

Fiese Gerüchte, Streit mit der Familie und jede Menge Feinde: Das Leben von Meghan Markle (37) ist aktuell nicht gerade einfach. Stattdessen muss sich die schwangere Herzogin von Sussex tagtäglich mit unangenehmen Schlagzeilen auseinandersetzen. Jetzt äußerte sich auch Prinzessin Dianas früherer Butler Paul Burrell zum Fall Meghan Markle. Was er zusagen hat, klingt schockierend. Ihm zufolge könnte die 37-Jährige das gleiche Schicksal ereilen, wie einst Lady Di, sollte sie sich nicht an die königlichen Regeln halten und an die Traditionen anpassen.

Meghan Markle muss sich anpassen: Prinzessin Dianas Butler Paul Burrell warnt Herzogin von Sussex

Prinzessin Dianas Ex-Butler warnte die Herzogin von Sussex öffentlich vor der königlichen Familie und riet ihr, das zu tun, was ihr gesagt wird, andernfalls riskiere sie, mit älteren Mitgliedern der königlichen Familie in Konflikt zu geraten. In der "Channel 5"-Dokumentation "Kate V Meghan: Princesses at War", die gestern Abend ausgestrahlt wurde, behauptet Burrell, dass der Buckingham Palast wie ein "Minenfeld" für jeden Neuen sei und verglich die Behandlung, die Meghan erhalten hat, mit der von Prinzessin Diana.

Droht Herzogin Meghan das gleiche Schicksal wie Lady Di?

Er sagte: "Meghan hat in die traditionsreichste Familie des Landes, die königliche Familie, eingeheiratet. Wie wird sie damit umgehen? Prinzessin Diana wuchs in einem Haus auf, das so groß wie der Buckingham Palast war, und selbst sie war verloren." Paul Burrell diente zunächst als Lakai für die Queen und wurde später Prinzessin Dianas Angestellter. Zehn Jahre lang war der heute 60-Jährige Dianas Butler, bis zu ihrem Tod 1997. In den vergangenen Jahren hat er oft von seinen Verbindungen zur Königsfamilie gesprochen und eine Reihe von Memoiren veröffentlicht.

Rat für Meghan Markle: Sie soll Prinz Harry nicht von der Seite weichen

Über die Menschen im Buckingham Palast behauptet er: "Die Leute stellten Fallen, sie waren nicht sehr nett zu diesem jungen Mädchen (Prinzessin Diana), das auf diese Welt kam. Wer würde zu dieser Familie gehören wollen?", fügte er hinzu. Burrells Rat an Meghan: Sie solle stets "in der Nähe von Harry bleiben". Dieser Rat könnte sich in Zukunft jedoch als schwierig erweisen. Aufgrund von zahlreichen öffentlichen Terminen werden Prinz Harry und Meghan Markle nicht immer zusammen sein. Besonders bitter für die ehemalige Schauspielerin: Berichten zufolge ist die nächste Trennung von ihrem Ehemann Harry schon längst besiegelt. So wird Prinz Harry (34) in den kommenden Wochen nach Norwegen reisen, um dort an den Winterkriegsspielen teilzunehmen. Bleibt nur zu hoffen, dass Meghan während dieser Zeit auch ohne ihren geliebten Ehemann zurechtkommt.

Lesen Sie auch: Katastrophen-Jahr! Ereilt Herzogin Meghan der Diana-Fluch?

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser