03.01.2019, 09.27 Uhr

Meghan Markle: Herzogin Meghan fies attackiert! Schwester Samantha giftet weiter

Meghan Markle wird wirklich keine Ruhe gegönnt: Das Jahr 2019 ist gerade erst angebrochen, doch Samantha Markle, die Halbschwester der Herzogin, holt schon wieder zum Rundumschlag aus und giftet drauflos!

Meghan Markle bleiben auch im Jahr 2019 Familienfehden nicht erspart. Bild: Joe Giddens / PA Wire / picture alliance / dpa

Meghan Markle steht zweifelsohne ein ereignisreiches neues Jahr bevor: Noch bevor sich der Hochzeitstag der gebürtigen US-Amerikanerin mit Prinz Harry zum ersten Mal jährt, wird Herzogin Meghan ihr erstes Kind zur Welt bringen und ihren Hauptwohnsitz vom Kensington Palast in London nach Windsor verlegen. Doch obwohl die 37-Jährige damit bereits alle Hände voll zu tun haben dürfte, bleiben Meghan Markle offenbar weitere Familienstreitigkeiten nicht erspart.

Meghan Markle bleibt neuer Zoff mit Halbschwester Samantha auch 2019 nicht erspart

Ein steter Quell des Kummers dürfte nämlich auch im Jahr 2019 die US-amerikanische Verwandtschaft der ehemaligen Schauspielerin bleiben. Bereits im vergangenen Jahr ließen Samantha Markle, die Halbschwester der Herzogin, und ihre Familie keine Gelegenheit aus, sich in Interviews an Meghan Markle zu wenden - allerdings nicht immer auf die feine englische Art. Samantha Markle und Thomas Markle, dem Vater von Herzogin Meghan, ist es nämlich ein Dorn im Auge, dass die Ehefrau von Prinz Harry jeden Kontakt mit ihrer Blutsverwandtschaft meidet.

Fies! Samantha Markle lässt gemeine Spitzen gegen Herzogin Meghan in Interview los

Wohl aus diesem Grund konnte es sich Samantha Markle auch dieser Tage nicht verkneifen, ihre Halbschwester in einem Interview mit dem "Daily Star" aus der Ferne anzugiften. Das Pressegespräch nutzte die 54-Jährige, um ihrer royalen Schwester ein paar Neujahrsvorsätze vorzuschlagen. "Du solltest dir vornehmen, ehrlich zu sein und denen zu danken, die dir am meisten geholfen haben - wie beispielsweise dein Vater", legte Samantha Markle los. Thomas Markle habe seiner Tochter ihre Hochschulausbildung und ihre Karriere ermöglicht, weshalb Meghan Markle "die Menschen, die sich wirklich um dich sorgen", schätzen lernen sollte. Ein besonders fieser Seitenhieb folgte auf dem Fuße: "Ich finde, du solltest mehr Schokolade essen, um deinen Charakter zu versüßen", so der finale Giftpfeil von Samantha Markle in Richtung Herzogin Meghan.

Samantha Markle unter Beobachtung! Wird Meghans Schwester zur Gefahr für die Royals?

Ob sich die Halbschwester von Meghan Markle derartige Ausfälle auch in Zukunft erlauben kann? Berichten der "Times" zufolge sei Samantha Markle bereits auf eine Liste von potentiell gefährlichen Personen gesetzt worden, die dem Ruf des Königshauses nachhaltig schaden könnten. Damit gehört die in Florida lebende Halbschwester von Meghan Markle zu einem Personenkreis, der von einer für das Königshaus abgestellten Polizeieinheit besonders genau beobachtet wird. Zwar sei nicht davon auszugehen, dass Samantha Markle die Königsfamilie und Meghan Markle körperlich bedrohen würde, doch das Risiko einer öffentlichen Blamage ist den Royals spätestens seit Samantha Markles unangekündigtem Besuch im Palast bewusst...

FOTOS: Meghan Markle Herzogin Meghans schönste Schwangerschaftslooks

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser