Todestag: Zweiter Todestag: So emotional erinnert Billie Lourd an Carrie Fisher

Vor zwei Jahren starb "Star Wars"-Ikone Carrie Fisher. Ihre Tochter Billie Lourd erinnert nun mit einem emotionalen Video an sie.

Carrie Fisher (r.) und Billie Lourd bei der Weltpremiere von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" im Dezember 2015 in Los Angeles Bild: Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com/spot on news

Schauspielerin Billie Lourd (26) erinnert auf Instagram an ihre Mutter Carrie Fisher (1956-2016). Die "Star Wars"-Ikone war vor zwei Jahren im Alter von 60 Jahren nach einem Herzstillstand gestorben. Sie wisse immer noch nicht, was das "Richtige" sei, an einem solchen Jahrestag, schrieb die 26-Jährige zu einem Video. "Also habe ich beschlossen, etwas emotional Schwieriges für mich zu tun, aber es ist etwas, das wir beide gerne zusammen gemacht haben - singen", erklärte sie weiter.

Für "Star Wars: Die letzten Jedi" standen Carrie Fisher und Billie Lourd noch zusammen vor der Kamera - hier gibt es den Film

In dem Clip sitzt Billie Lourd singend an einem Klavier, neben ihr ist ein bunt geschmückter Weihnachtsbaum zu erkennen. "Dies ist das Klavier, das ihr Vater ihr geschenkt hat, und dies war eines ihrer Lieblingslieder. Und wie es in dem Lied heißt, müssen wir 'weitermachen'. Ich habe herausgefunden, was mich weitermachen lässt. Es ist, Dinge zu tun, die mich glücklich machen, hart an den Dingen zu arbeiten, die mich begeistern, und dass ich mich mit geliebten Menschen umgebe und sie zum Lächeln bringe", so die Schauspielerin in ihrem emotionalen Post.

Sie hoffe, dass das all jene ermutige, weiterzumachen, "die sich ein bisschen schwach oder verloren fühlen". Ihre Mutter hätte einmal gesagt: "Nimm dein gebrochenes Herz und verwandle es in Kunst", fügte Billie Lourd hinzu.

Carrie Fisher starb am 27. Dezember 2016, nachdem sie in einem Flugzeug einen Herzstillstand erlitten hatte. Nach der Landung wurde sie sofort ins Krankenhaus gebracht, wo sie vier Tage später verstarb. Ihre 84-jährige Mutter Debbie Reynolds starb einen Tag nach Fisher. Sie soll einen Schlaganfall erlitten haben.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser