Von news.de-Redakteur - 23.12.2018, 11.59 Uhr

Helene Fischer bei Instagram: "Merci Cherie"! Sein Verlust bleibt für sie unvergessen

Mit diesem Trennungs-Wirbel kurz vor Weihnachten hatte wohl niemand gerechnet: Helene Fischer und Florian Silbereisen gehen getrennte Wege. Doch Helene trauert noch aus einem anderen Grund.

Udo Jürgens verstarb im Dezember 2014. Bild: dpa

Was war das für ein Schock in dieser Woche. Nach zehn Jahren Beziehung verkünden Helene Fischer (34) und Florian Silbereisen (37) ihr Liebes-Aus. Eine zumindest medial perfekt über die Bühne gebrachte Trennung statt gemeinsamer Zukunft, die sich wohl nicht nur ihre Fans ganz anders ausgemalt hatten. Doch daraus wird jetzt nichts. Dafür spottete das Netz bereits fies über Neu-Single Florian Silbereisen und sein als nun nicht mehr ganz so passend empfundenes Helene-Tattoo auf dem linken Arm.

Helene Fischer: Trotz Trennungs-Trubels in Gedanken bei Udo Jürgens

Doch schon einen Tag nach der verkündeten Trennung waren Helene Fischer und Florian Silbereisen wieder vereint, verfassten gemeinsame Zeilen für ihre teilweise erschütterten Fans. Doch selbst bei all dem Trennungs-Trubel, der Helene Fischer derzeit wahrscheinlich heimsucht, hat sie einen ganz besonderen Mann nicht vergessen, mit sie einst die Bühne teilte: Udo Jürgens. Für ihn sang Helene Fischer vor vier Jahren in ihrer "Helene-Fischer-Show" seinen unvergessenen Hit "Merci Cherie".

Udo Jürgens mit letztem TV-Auftritt bei Helene Fischer

Einen sichtlich bewegten Udo Jürgens konnten die TV-Zuschauer damals sehen. Was zum Zeitpunkt der Aufzeichnung keiner wissen konnte: Es sollte Jürgens letzter TV-Auftritt werden. Neun Tage nach der Aufzeichnung in Berlinbrach Udo Jürgens am 21. Dezember 2014 während einesSpaziergangs in Gottlieben zusammen und starb später im Krankenhaus an Herzversagen im Alter von 80 Jahren.

Helene Fischer gedenkt Udo Jürgens an seinem Todestag

Doch der Ausnahmekünstler bleibt unvergessen. Besonders bei Helene Fischer. Sie gedenkt Udo Jürgens in einem aktuellen Instagram-Post und bedankt sich mit einem "Merci Udo" und einem Clip von seinem letzten TV-Auftritt noch einmal posthum bei ihm. Diesen Verlust hat sie nicht vergessen.

Sie können den Instagram-Post nicht sehen? Klicken Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser