20.12.2018, 17.41 Uhr

Helene Fischer von Florian Silbereisen getrennt: HIER verliebte sich das Traumpaar vor einem Jahrzehnt

Es ist eine Liebesgeschichte, die seit Mittwochabend ihr jähes Ende gefunden zu haben scheint. Helene Fischer und Florian Silbereisen haben sich getrennt. Dabei begann ihre Liebe doch so vielversprechend.

Helene Fischer und Florian Silbereisen im Jahr 2008: Eines der ersten gemeinsamen Bilder, das die beiden als Paar zeigt. Bild: dpa/Andreas Gebert

Damit hatte wohl keiner gerechnet: Helene Fischer und Florian Silbereisen haben sich getrennt. Es DIE Schlagzeile, die am Mittwochabend durch ganz Deutschland ging. Zurück blieben geschockte Gesichter und wütende Fans. Und dennoch darf man eines nicht vergessen: Trotz ihres stetig größer werdenden Erfolgs und den andauernden Schlagzeilen über ihr Liebesleben blieben Helene und Florian zehn Jahre lang ein Paar. So aufsehenerregend ihre Trennung jetzt verläuft, umso unspektakulärer begann ihre Liebe.

Helene Fischer und Florian Silbereisen getrennt: HIER trafen sich Helene und Flori zum erstem Mal

Es war das Jahr 2005, in dem sich Helene und Florian beim"Hochzeitsfest der Volksmusik" zum ersten Mal begegneten. Zu sehen hier! Damals standen beide erstmals gemeinsam vor einem Millionenpublikum vor der Kamera. Während Helene Fischer, die damals noch mit Helen Fisher vorgestellt wurde, mit ihren 21 Jahren noch am Anfang ihrer Karriere stand, war Florian Silbereisen bereits ein gefeierter Musiker und Moderator.

So verliebte sich das Schlager-Traumpaar vor über 10 Jahren

Vielleicht auch ein Grund dafür, weshalb es nach ihrem Kennenlernen noch eine Weile dauern sollte, bis sie ein Paar wurden. Erst drei Jahre später, 2008, machten Helene Fischer und Florian Silbereisen ihre Liebe schließlich öffentlich. Wie Flori einst in derNDR-Talk-Show "Tietjen und Hirschhausen" verriet, begann ihre Liebe jedoch schon viel eher. Bereits im Jahr 2005 standen beide für dasMusical "Elisabeth" auf der Bühne, das die eine oder andere Kuss-Szene vorsah. Im Gespräch mit Frank Elstner verriet Helene Fischer einst, dass dieser Kuss der Grundstein für ihre Beziehung war. 

Sie können sich nicht mehr an Helenes und Florians Musical-Auftritt erinnern? Dann klicken Sie hier!

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Einst schwärmten sie füreinander

Danach waren Helene Fischer und Florian Silbereisen noch zwei Mal zusammen auf Tour. Erst dann entdeckten sie Silbereisen zufolge ihre Liebe zueinander. "Als wir uns dann zum ersten Mal privat unterhalten haben, war ich völlig überrascht, weil Helene genau dieselben Interessen wie ich hat. Zum Beispiel verbringen wir gerne viel Zeit in den Bergen und vergessen dabei komplett den Alltag", erklärte der Sänger damals gegenüber "SUPERillu".

Auch Helene Fischer konnte ihre Begeisterung für ihren damaligen Freund nicht verbergen. Im Gespräch mit "SUPERillu" verriet sie damals: "Wenn wir gemeinsam joggen, Fahrrad fahren oder einfach nur spazieren gehen, können wir wunderbar entspannen. Ich war ganz begeistert, als ich festgestellt habe, dass Florian genauso sportlich ist wie ich. Unsere Ansichten und Lebenseinstellungen stimmen einfach völlig überein." Kaum zu glauben, dass diese Liebe nun erloschen sein soll.

Trennung bei Helene Fischer und Florian Silbereisen: Scheiterte ihre Liebe an der ständigen Einsamkeit?

Ob am Ende der Stress, der Ruhm, die Einsamkeit oder die andauernden Schlagzeilen zum Liebes-Aus der Schlagerstars führten, ist nicht bekannt. Fest steht jedoch: Die Trennung des einstigen Schlager-Traumpaares wird Deutschland wohl noch eine ganze Weile beschäftigen.

FOTOS: Helene Fischer und Florian Silbereisen getrennt Nach der Trennung: DIESE Bilder sind Geschichte
zurück Weiter Helene und Flori haben sich getrennt! Diese Bilder sind Geschichte (Foto) Foto: imago/Susanne Hübner/spot on news Kamera

Lesen Sie auch: Ahnten seine Fans schon lange etwas von der Trennung?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser