18.12.2018, 15.06 Uhr

Meghan Markle: Armer Harry! Herzogin Meghan tauscht ihren Mann eiskalt aus

Ihre Fans halten Meghan Markle zugute, dass sie als Herzogin von Sussex frischen Wind ins britische Königshaus bringt. Doch offenbar hat Herzogin Meghan selbst die romantischen Gesten mit Prinz Harry zuvor mit einem anderen einstudiert!

Ertappt! Herzogin Meghan hat bei der Gestaltung ihrer Weihnachtskarte eiskalt in die Mottenkiste gegriffen. Bild: Yui Mok / PA Wire / picture alliance / dpa

Weihnachten 2018 dürfte für Meghan Markle ein ganz besonderes Fest sein: Die schwangere Herzogin von Sussex wird in diesem Jahr zum ersten Mal als vollwertiges Mitglied des britischen Königshauses das Weihnachtsfest feiern. Ein solcher Anlass möchte natürlich entsprechend gewürdigt werden, weshalb Meghan Markle ebenso wie Prinz Charles und Kate Middleton eine eigene Weihnachtskarte erhielt, mit denen die Herzogin von Sussex und ihr Ehemann Prinz Harry weihnachtliche Grüße versenden.

Meghan Markle fällt mit ihrer Weihnachtskarte aus dem Rahmen

Das Motiv, für das sich Herzogin Meghan und Prinz Harry entschieden, unterschied sich jedoch deutlich von den anderen Weihnachtskarten der Royals. Während sich Kate Middleton mit ihren drei Kindern und Ehemann Prinz William in legerem Country-Look zeigte und Prinz Charles neben Ehefrau Camilla auf einer Parkbank platznahm, entschied sich Meghan Markle für ein unkonventionelleres Bild. Auf der in schwarz-weiß gehaltenen Weihnachtskarte ist die frischvermählte Herzogin Arm in Arm mit Prinz Harry in der Rückenansicht zu sehen, wie das Paar sein Hochzeitsfeuerwerk bestaunt.

Dreiste Kopie! Meghan Markle tauscht Ehemann eiskalt aus

Eine echte Innovation in Sachen Weihnachtsmotiv? Weit gefehlt! Wie der britische "Express" enthüllt, hat Meghan Markle die romantische Kuschelpose mit Mann bereits in der Vergangenheit eingesetzt, um Grußkarten zu gestalten. Damals, als Meghan Markle noch in ihrem Heimatland Amerika lebte und der Mann an ihrer Seite Trevor Engelson und nicht Prinz Harry hieß, posierte die heutige Herzogin von Sussex bereits mit ihrem Liebsten für ein ähnliches Foto!

Meghan Markle wählte Romantik-Pose bereits für Verlobungsfoto mit Ex-Mann Trevor Engelson

Anlässlich ihrer Verlobung mit Trevor Engelson ließ sich Meghan Markle am Strand nieder, um für ein Pärchenfoto mit Rückenansicht zu posieren. Die Ähnlichkeit zwischen dem Schnappschuss und dem Motiv ihrer ersten Weihnachtskarte als Herzogin ist frappant: Zwar posiert Meghan Markle auf den Fotos mit zwei unterschiedlichen Männern, doch beide Aufnahmen sind in schwarz-weiß gehalten und zeigen die Protagonisten eng umschlungen. Ihre Verlobungskarte veröffentlichte Meghan Markle damals auf ihrem Social-Media-Profil, das inzwischen eingestampft wurde - jetzt ist das Foto erneut aufgetaucht.

So reagieren Royals-Fans auf Meghan Markles Foto-Recycling

So mancher Royals-Fan dürfte pikiert die Stirn runzeln, dass Meghan Markle ihr favorisiertes Fotomotiv auch mit ihrem zweiten Ehemann Prinz Harry wählte. Bei Twitter war beispielsweise zu lesen, die Pose sei "gruselig", andere bezeichnen das Motiv als "wenig weihnachtlich", die Pose als "narzisstisch", während ein anderer Twitter-User grübelt, ob Prinz Harry wohl das erste Verlobungsfoto seiner Angetrauten je zu Gesicht bekommen habe.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Prinz Harry und Meghan Markle Die schönsten Bilder zur Hochzeit des Jahres
zurück Weiter Dieses vom Kensington-Palast zur Verfügung gestellte Bild zeigt eines der offiziellen Hochzeitsbilder von Prinz Harry (Mitte, l) und Herzogin Meghan (M). (Foto) Foto: picture alliance / Alexi Lubomirski/PA/dpa Kamera

loc/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser