18.12.2018, 19.31 Uhr

Die Geissens in der Kritik: "Rabenmutter"!? Carmen Geiss teilt gegen Hater aus

Mediale Aufmerksamkeit ist für die Geissens wie das täglich Brot - davon sind auch die Töchter Davina und Shania nicht ausgenommen. Carmen Geiss muss sich deshalb immer wieder als Rabenmutter beschimpfen lassen. Jetzt platzt der Millionärsgattin der Kragen und sie geht zum Angriff über.

Carmen und Robert Geiss stehen regelmäßig in der Kritik. Bild: dpa

Die Geissens sind nicht verlegen, wenn es darum geht sich im Rampenlicht zu präsentieren. Neben ihren Fernsehsendungen auf RTL2 gewähren alle vier Familienmitglieder oft und gern intime Familieneinblicke auf Instagram. Bei der Internetcommunity kommt das jedoch nicht immer gut an. Regelmäßig sieht sich vor allem Carmen Geiss mit Hatern und bösen Anschuldigungen konfrontiert. Das betrifft insbesondere Erziehung und Umgang mit ihren Töchtern Davina (15) und Shania (14).

Die Geissens in der Kritik: Präsentieren sich Davina und Shania zu sexy?

Anfang Dezember ist ein Shitstorm über die Millionärsgattin hereingebrochen, als sie ein Foto von sich und ihrer ältesten Tochter Davina im Bikini postete. Eigentlich wollte sie lediglich mitteilten, dass die 15-Jährige nun ihren eigenen Instagram-Account hat. Doch ihre Follower fokussierten sich auf etwas ganz anderes: Carmen würde ihre Tochter im Bikini zur Schau stellen, zu freizügig und sexy sei das für ein 15-jähriges Mädchen. Es ist nicht der erste Vorwurf, mit dem sich Carmen hinsichtlich ihrer Kindererziehung konfrontiert sieht. Bereits die Model-Ambitionen der erst 14 Jahre alten Shania sorgten für Ausraster. Als verantwortungslose "Rabenmutter" muss sich die Ehefrau von Robert Geiss oft und gern beschimpfen lassen.

Shitstorm! So reagiert Carmen Geiss auf die Hasskommentare bei Instagram

In einer neuen Ausgabe von "RTL Exclusiv" hat Carmen Geiss nun Stellung zu den Vorwürfen bezogen und Klartext gesprochen. Auf Kommentare unter dem Bikini-Foto angesprochen, reagiert die Millionärsgattin gelassen. "Es sollte jeder so machen, wie er es für richtig hält", sagt sie im Gespräch mit RTL. Anstößig finde sie das Foto jedenfalls nicht. Es ist warm in Saint Tropez und da tragen die Mädchen eben einen Bikini. "Auf jeden Fall ist für mich das ein ganz normales Bild", so Carmen - und Tochter Davina fügt hinzu, dass ihre Mutter sie und Shania jedes Mal fragt, bevor sie ein Foto postet.

"Seelischer Orgasmus"! Carmen und Robert Geiss wehren sich gegen Hater

Dass das manche anders sehen und Carmen in den Kommentaren angreifen, nimmt die 53-Jährige mit Humor. "Wenn die beleidigen, haben die einen seelischen Orgasmus", ist sie sich sicher. Ehegatte Robert ist dabei ganz auf ihrer Seite und legt dabei noch eine deutlich gelassenere Einstellung als Carmen an den Tag. Die Mädchen seien im Teenager-Alter, sie müssten sich die Hörner abstoßen und selbst Erfahrungen sammeln, wie weit sie mit ihren Fotos gehen können. Immerhin haben beide Instagram-Accounts und ihnen werden inzwischen auch regelmäßig Verträge angeboten. Viel nackte Haut gibt es dort allerdings nicht zu sehen. Da ist Mama Carmen schon viel zeigefreudiger. Ob das jedoch ein gutes Vorbild ist, bleibt fraglich.

Sie können das Bikini-Bild von Carmen Geiss und Davina nicht sehen? Klicken Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser