17.12.2018, 12.57 Uhr

Meghan Markle: Trennung an Weihnachten! Prinz Harry muss seine Meghan verlassen

Schock-Trennung bei Meghan Markle und Prinz Harry. Eigentlich sollten sie in diesem Jahr ihr erstes Weihnachtsfest als verheiratetes Ehepaar miteinander verbringen. Doch dabei macht ihnen die royale Tradition einen Strich durch die Rechnung.

Meghan Markle und Prinz Harry müssen sich an Weihnachten kurzzeitig trennen. Bild: dpa

Seit Mai diesen Jahres gehört Meghan Markle zur britischen Königsfamilie. Doch die Hochzeit mit Prinz Harry hatte nicht nur positive Auswirkungen auf das Leben der einstigen "Suits"-Darstellerin. Schließlich muss die 37-Jährige als Herzogin von Sussex der royalen Etikette folgen - was der Ehefrau von Prinz Harry mitunter reichlich schwer fällt.

Meghan Markle pfeift auf die royale Etikette

Mehr als einmal hat Meghan Markle bereits gegen die Regeln des britischen Königshauses verstoßen - sehr zum Leidwesen von Queen Elizabeth II. Nur einen Monat nach der Hochzeit leistete sich Herzogin Meghan den ersten peinlichen Patzer: Direkt neben der Queen schlug sie die Beine übereinander. Für royale Damen ein absolutes No Go! Für sie gilt der sogenannte "Duchess Slant" ("Herzogin-Diagonale"), bei dem die Beine in einer diagonalen Linie auf dem Boden stehen müssen. Beine überschlagen ist nicht gestattet.

Herzogin Meghan blamiert britisches Königshaus bei öffentlichen Auftritten

Auch ansonsten bewegt sich die 37-Jährige alles andere als sicher auf dem royalen Parkett. Während ihrergemeinsamen Reise mit ihrem Ehemann Prinz Harry durch Australien, Neuseeland, Tonga und Fidschi kam es zu weiteren skandalösen Fehltritten. Preisschilder, die noch am Designerkleid baumelten, ein peinlicher Nippelblitzer und ein sündhaft hoher Beinschlitz - um nur einige zu nennen.

Meghan Markle und Prinz Harry: Trennung an Weihnachten!

Pfeift Meghan Markle etwa bewusst auf die royale Etikette? Will sie das Königshaus modernisieren und ihm frischen Wind einhauchen? Wenn dem tatsächlich so ist, dann dürfte die Ex-Schauspielerin auch von einer royalen Weihnachtstradition der britischen Royals recht wenig halten.

Herzogin Meghan getrennt von Prinz Harry am Weihnachtsmorgen

Laut "Daily Star" ist es am zweiten Weihnachtsfeiertag gang und gäbe, dass die Damen auf Sandringham allein auf ihren Zimmern frühstücken, während die Männer im Speisezimmer gemeinsam ein herzhaftes Frühstück zu sich nehmen dürfen. Während sich die Männer angeblich Eier, Speck, Pilze und gegrillte Zwiebeln schmecken lassen, steht bei den Damen laut eines ehemaligen Kochs der Queen ein leichtes Frühstück bestehend aus Früchten, einer halben Grapefruit, Toast und Kaffee auf dem Speiseplan.

Meghan Markle und Prinz Harry: Zum Weihnachtsgottesdienst wieder vereint

Doch zum Glück ist diese Trennung von Meghan Markle und Prinz Harry - sollte diese alte Tradition tatsächlich beibehalten werden - nur temporär. Bereits nach dem Frühstück sehen sich die Herzogin und ihr Ehemann wieder, ehe sie gemeinsam mit den anderen Royals den Weihnachtsgottesdienst in derSt. Mary Magdalene Kirche in Sandringham besucht.

FOTOS: Meghan Markle Herzogin Meghans schönste Schwangerschaftslooks

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser